04.09.2022

Handballerinnen mit Tabellenführung nach tollem Auftakt.

Zum Auftakt in die neue Verbandsliga Saison empfingen unsere Frauen die Mannschaft aus dem weit entfernten Ortrand. Ortrand liegt direkt an der Grenze zu Sachsen und ob dies die Gäste dazu veranlasste mir nur 8 Spielerinnen anzureisen bleibt Spekulation, sollte jedoch am Ende spielentscheidend sein. In der ersten Halbzeit fanden unsere Damen noch nicht so recht in ihren Rythmus und so häuften sich viele leichte Ballverluste durch ungenaue Zuspiele von zu langen Pässen, sodass es mit einem leistungsgerechten 14:14 in die Kabinen ging. Die nächsten vier Tore fielen allesamt durch 7 Meter, welche auf beiden Seiten gleich verteilt waren. Bis zum 19:19 und rund 20 Minuten vor Schluss hielten die Südbrandenburgerinnen die Partei offen. Doch Trainer Andreas Kroll zog nun sein Ass aus dem Ärmel und brachte unsere jungen, schnellen Spielerinnen gegen die zunehmend müde werdenen Ortränderinnen auf die Platte. Jetzt ging im Dahlewitzer Spiel die Post ab. Temporeiche Angriffe wurden nunmehr reihenweise sehenswert abgeschlossen, während die erfahrenen Spielerinnen in der Deckung nichts mehr zuließen. So setzte man sich bis 8 Minuten vor Schluss auf 28:20 ab. Was für ein 12 Minuten Lauf des Blau – Weißen Express. Am Ende stand ein hochverdienter 36:25 Erfolg und die Tabellenführung zu Buche.

  

Herausragende Spielerin auf Dahlewitzer Seite war Freyja Kuhn, welche mit 10 Toren die Gäste auf die lange Rückreise schickte. Dieses Spiel hat nicht nur dem Verfasser dieser Zeilen Lust auf mehr Dahlewitzer Frauenpower gemacht, dass Spiel unserer Frauen kann sich wirklich sehen lassen und hat in Zukunft einen größeren Zuspruch an Zuschauern verdient. Ein großes Dankeschön geht auch an das Kampfgericht, welches auf Grund der kaputten Anzeigetafel in der Dahlewitzer Halle alle Hände voll zu tun hatte.

 

Stephan Klein

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_022
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • Logo BER