05.10.2020

Trotz Unentschieden weiter Spitzenreiter

Am frühen Samstag morgen stand für den Sensationsspitzenreiter in der Tischtennis Landesliga das schwere Auswärtsspiel in Brandenburg an. Wie in der Vergangenheit stellte Brandenburg ausgerechnet gegen die Blau – Weißen seinen Spitzenspieler Wittek an die Tische, welcher sonst eher selten zu bestaunen ist. In der Vergangenheit taten sich die Dahlewitzer in Brandenburg auf Grund der ungünstigen Spielbedingungen stets schwer. Somit war allen im Vorfeld klar, dass es schwierig wird Punkte aus Brandenburg zu entführen. Bereits in der ersten Einzelrunde gelang den Blau – Weißen jedoch gleich ein Break zur 3:1 Führung, welches jedoch nur bis zur dritten Einzelrunde bestand hatte. Im folgenden Spielverlauf ging es hin und her bis zu einem leistungsgerechten Unentschieden kam. Trotz des ersten Punktverlustes in dieser Saison bleiben die Dahlewitzer als Aufsteiger weiter mit 9:1 Punkten an der Tabellenspitze.

Am 10.10.2020 um 14 Uhr empfängt man den Tabellendritten vom Ludwigsfelder TTC zum Kreisderby und hofft auf zahlreiche Unterstützung in der Blau – Weiß Arena.

Stephan Klein