29.09.2020

Blau – Weiße Doppelspitze in der 2. Landesklasse

Ohne ihre etatmäßige Nummer 1 Marcus Fricke musste die zweite Mannschaft der Abteilung Tischtennis in der 2. Landesklasse Süd gegen den unbequemen Aufsteiger vom TTBC Jüterbog an den Start gehen. Spitzenspieler Fricke wurde durch Florian Hettrich, so viel sei vorweg genommen, gleichwertig ersetzt. Ein wenig unwohl war dem Ein- oder Anderen vor diesem Spiel schon, agieren die Jüterboger doch fast ausnahmslos mit langen Noppenbelägen. Schnell legte sich jedoch die Anspannung als sich lediglich der Jüterboger Spitzenspieler Sanner als ernsthafter Gegner an diesem Tage herausstellte. Nahezu alle Spiele wurden durch Niko Wagner, Mario Simnick, Wolfgang Näbsch, sowie Florian Hettrich welcher ungeschlagen blieb, im Schnelldurchgang mit 3:0 Sätzen gewonnen. Sichtlich niedergeschlagen mussten die Jüterboger die weite Heimreise mit einer 13:3 Klatsche im Gepäck antreten. Durch diesen Sieg führt die 2. Mannschaft die Tabelle mit 6:0 Punkten, gefolgt von der vereinseigenen 3. Mannschaft, an. Damit bilden die Dahlewitzer in der 2. Landesklasse Süd eine Blau – Weiße Doppelspitze, welche durchaus bis zum Saisonende bestand haben könnte.