16.11.2019

Weichen für die Zukunft der Abteilung Tischtennis werden gestellt!

Derzeit überschlagen sich die Ereignisse in der Abteilung Tischtennis fast täglich. Vor rund 4 Monaten mussten die neuen Abteilungsleiter Björn Ziedrich und Karsten Jacob schweren Herzens die Jugendmannschaft auf Grund von fehlenden Spielern aus dem Spielbetrieb abmelden. Ein Novum in der nunmehr 44 jährigen Abteilungsgeschichte. Des Weiteren musste man den zum Ende des Jahres feststehenden Abgang der beiden bisherigen Jugendtrainer Rolf Rochowiak und Kristian Bretschneider verkraften. Ihnen gilt an dieser Stelle noch einmal der ausdrückliche Dank für die jahrelange Absicherung der Jugendarbeit der Abteilung Tischtennis.
Lange Zeit war man ziemlich rat- und hilflos dieses Vakuum im Nachwuchsbereich zu kompensieren. So boten sich einige Vereinsmitglieder als Übergangslösung an, aber ein Konzept und konkrete Lösungen zeichneten sich nicht ab. Wie ein Sechser im Lotto war dann jedoch die Nachricht, dass sich mit Marcel und Alexandra Sommer zwei äußerst engagierte Trainer dazu bereiterklärten der Jugendarbeit in Dahlewitz wieder Leben einzuhauchen. Beide haben Ihre Kompetenz und Ihre Leidenschaft für die Förderung von Kindern beim Mahlower SV eindrucksvoll nachgewiesen und werden ab sofort das Blau-Weiße Team verstärken.
Nun gilt es für die Abteilung die Weichen gerade in der Infrastruktur wie Trainingszeiten und konzeptionelle Kooperationen mit Kitas und Schulen zu stellen. Der Verfasser dieser Zeilen ist sich jedoch sicher, dass dies der Dahlewitzer Tischtennisfamilie gelingen wird. Neben den beiden Trainern haben aber auch neue Spieler haben den Weg in die Blau-Weiß Arena, wie die Tischtennisspieler Ihre kleine, feine Halle liebevoll nennen gefunden. So verstärken uns Marcus Fricke, Niko Wagner und Florian Hettrich ab der Rückrunde kräftig. Es ist schon jetzt spürbar wie ein Ruck und frischer Wind durch die Abteilung geht.

Stephan Klein