29.09.2019

Besseres Spielsystem gewinnt

Am vergangenen Sonntag stand das erste Heimspiel der Blau-Weißen auf dem Plan, und mit dem SV Chemie Guben kam ein inzwischen altbekannter Gegner in unsere Gefilde. Die Spiele zwischen beiden Mannschaften gestalten sich immer eng und waren geprägt von Körperlichkeit. In der letzten Zeit konnten die Chemiker die Spiele mehr für sich gestalten, daher war den Blau-Weißen klar, dass es ein sehr schwieriges Spiel werden wird. Hinzu kommt, dass die Mannschaft noch nicht genau weiß, wo sie aktuell im Vergleich zu den anderen Mannschaften steht.

Pünktlich um 16:00 Uhr ging es los und die Dahlewitzer gingen direkt in Führung. Bis zum 4:4 blieb es ein ausgeglichenes Spiel, bevor sich die Waage langsam Richtung Guben neigte. In dieser Phase gelingen uns die Tore nicht mehr. Es werden zu viele klare Chancen weg geworfen, und auch die 7 Meter wollten nicht mehr rein. Die Folge ist eine Führung von 5:11 für die Gäste, und somit ging das erste Viertel klar an Guben. Im 2. Viertel gestalten wir das Spiel wieder ausgeglichener, laufen aber fortan dem 6-Tore Rückstand hinterher. Ohne Ergebnisverbesserung ging es dann mit 11:19 in die Pause.

Das Spiel abzuschenken ist nie eine Option für die Blau-Weißen, die in der 2. Halbzeit noch einmal die Abwehr umstellten. Der Start missglückt und nun sind es schon beachtliche 10 Tore, die wir aufholen müssen. Kurz gesagt, den Willen kann man der Mannschaft nicht absprechen, aber es kommt nichts Zählbares mehr heraus. Die höchste Heimniederlage seit Jahren steht zu Buche und muss erstmal verarbeitet werden.

Dieses Spiel zeigt, dass die Mannschaft noch einen weiten Weg vor sich hat und Zeit braucht, um sich weiter einzuspielen.  Die Chemiker aus Guben gewinnen zu Recht, da sie einfach die eingespieltere Mannschaft waren. Für die Blau-Weißen heißt es nun Kopf hoch und nach vorne schauen, denn am 06.10.19 geht es zu Hause in der 2. Runde des Landespokals gegen die TSG Lübbenau (Brandenburgliga) und den SV Grünheide (Oberliga). Hier kann die Mannschaft wieder zeigen, was wirklich in ihr steckt und hoffentlich die beiden Gastmannschaften etwas ärgern. Die Spielansetzungen findet ihr unten. Kommt also gerne ab 13:00 Uhr vorbei. Wir haben noch die eine oder andere Attraktion für euch.

Spielplan:

Spiel: 13:00 Uhr              TSG Lübbenau 63 gegen Grünheider SV
Spiel: 14:30 Uhr              Verlierer Spiel 1 gegen BW Dahlewitz
Spiel: 16:00 Uhr              BW Dahlewitz gegen Gewinner Spiel 1

Aufgebot:

Stefan Bombich, Ridzard Telker, Daniel Werner (1), Timo Kost, Ralf Nowak (5/2), Marc Beier (1), Dominik Schobelt (3/1), Magfnus Walter (2), David Neumann (4), Michael Schley, Fabrice Stehlin, Daniel Natusch (6), Christoph Teising (1)

D. Werner
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_30
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • VerSp_31