16.03.2019

Siegesserie hält auch im 4. Spiel

Am vergangenen Samstag zog es die Blau-Weißen zum HV Luckenwalde 09, der als Tabellenletzter der Verbandsliga Süd mit großem Druck aufspielte. Da wir in den letzten Jahren leider immer schlecht in Luckenwalde gespielt haben bzw. der HVL scheinbar für uns ein Angstgegner ist, war Allen schnell klar, dass die Tabellenplatzierung hier nichts besagt.

Trotz anfänglicher Sorge, dass wir mit 9 Leuten nur eine Truppe mit wenig Auswechseloptionen stellen würden, gesellten sich dann doch noch 2 Spieler dazu. Unser Marc, der noch mit seiner B-Jugend unterwegs war, kam erst nach Spielbeginn, aber auch von dieser Seite noch einmal Gratulation an die Kreismeisterschaft und die beiden Trainer.

Zurück zum Spiel die Gastgeber warteten mit einer vollen Bank auf und zeigten von Anfang an, dass sie sich auch etwas gegen uns ausrechneten. Wir hingegen starten durchwachsen. Fehlendes Tempo und leicht verworfene Bälle ermöglichten den Gastgebern eine 7:4 Führung. Speziell Daniel Stelter konnte in der ersten Halbzeit schon 7 Tore markieren und stellte uns in der Abwehr vor einige Probleme. Wie auch schon in den letzten Partien wurden wir nicht unruhig und spielten danach auch konzentrierter weiter. Die Folge war der Ausgleich in der 26. Spielminute.

Was uns an diesem Tag stark machte, waren dann auch die Tore, die wir in Unterzahl warfen. Das erste Mal zeigte es sich Ende der ersten Halbzeit, wo uns noch 2 Treffer gelangen und zu einem 13:15 Halbzeitstand führten.

So gut ging es in der 2. Hälfte weiter und wir erhöhten direkt auf 13:16. Danach hatten wir allerdings wieder Probleme den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Hier war die Chance auf 5 oder 6 Tore weg zu gehen, aber so hielten wir das Spiel weiter offen und beim 19:21 auch wieder spannend. Da aber auch die Gastgeber Probleme mit dem Torabschluss hatten und nur noch 2 Mal an unserem gut aufgelegten Ridzard im Tor vorbeikamen, endete das Spiel 21:24 für uns. Mit nun 8 Punkten in Folge konnten wir unseren Mittelfeldplatz festigen, da im gleichzeitig ausgetragenen Spiel Wünsdorf gegen Schöneiche verlor, und mit 9 Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz können wir uns auch entspannt den nächsten Aufgaben widmen.

Danke an die komplette B-Jugend und die mitgereisten Fans, die nicht nur im Spiel, sondern auch mit einer großartigen Stimmung danach, dieses Spiel fast zu einem Heimspiel machten.

Am kommenden Samstag geht es nun zum 5. Platzierten, die TSG Fredersdorf-Vogelsdorf.

Aufgebot:

Ridzard Telker, Christian Friedrich (1), Matthias Lenk (1), Michael Pfeiffer (1), Daniel Werner (5), Marc Beier (5/2), Thomas Döhler (4), Philipp Roth (2), Fabrice Stehlin, Daniel Natusch (4/2), Christoph Teising (1)

D. Werner
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • VerSp_36
  • VerSp_30