17.02.2019

Derbysieg gegen die Wölfe

Vergangenen Sonntag stand für unsere 1. Männermannschaft ein schon länger entgegengefiebertes Derby an.  Zur gewohnten Zeit empfingen wir den MTV Wünsdorf 1910. Zwischen den beiden Rivalen, die momentan auch in der Tabelle Nachbarn sind, ließ sich ein spannender Kampf erwarten. Auf diesen Spieltag waren die Dahlewitzer besonders heiß, mit entsprechend voller Bank wurde die Partie angepfiffen. Und die Blau- Weißen starteten vielversprechend mit einer 2:0 Führung.  Die Deckung stand konzentriert und die Absprachen konnten umgesetzt werden. Nach und nach kamen auch die Wünsdorfer in das Spiel und so konnten die zahlreichen, in blau gekleideten, Fans den erwartet engen Kampf verfolgen.  Bis zum 6:6 schaffen es die Dahlewitzer immer wieder vor zu legen.  Doch dann ziehen die Gäste 7:10 davon. Ein Grund für Trainer Kai Müller-Schade die Auszeit zu nehmen.  Daraufhin verwandeln die Blau- Weißen die Anzeigetafel in ein 12:10 und die Gegner greifen zur Auszeit. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit liegen die Dahlewitzer wieder mit einem Tor zurück. Nachdem wir 2x 2min innerhalb von 10 Sekunden kassierten und unser, gut ins Spiel gefundener Torwart, Stefan Bombich verletzt vom Spielfeld musste, sah Thomas Döhler leider auch noch rot.  Durch ein sieben Meter Tor von Marc Beier, nach Ablauf der ersten Halbzeit, gehen beide Mannschaften mit einem Gleichstand in die Pause.

Unsere Männer starteten mit dreifacher Unterzahl in die zweite Halbzeit.  Dennoch gelingt es den Wölfen nicht die Situation für sich zu nutzen.  Die Blau Weißen zeigen ihren Gästen nun deutlich auf, wer den größeren Siegeswillen hat und gehen 20:16 in Führung. Unterstützt wurden sie dabei von Ridzart Telker, der eine starke Torwartleistung zeigte und wohl endgültig zurück ins Team gefunden hat. Doch die Wölfe verkürzen wieder auf zwei Tore und Trainer Kai Müller Schade ging ungewohnt aufgeregt auf und ab. Auch im Publikum wollte man sich eines Sieges noch nicht sicher sein. Doch durch wenig technische Fehler und eine starke Deckung ließen die Dahlewitzer ihre Gegner nicht mehr heran kommen.

Verdient gewinnen die Blau-Weißen 25:22 das Derby gegen den MTV Wünsdorf 1910.

Wir bedanken uns bei unseren tollen Fans, die mit lauter Stimme und einigen Plakaten für Stimmung sorgten. Außerdem danken wir den zahlreich erschienenen Fußballern unseres Vereines, die sich nun immer öfter zu unseren Spielen trauen. Unserem Torwart Stefan Bombich wünschen wir schnellstmögliche Genesung. Am Samstag den 23.02 geht es Auswärts um 16 Uhr gegen den HC Spreewald II um die nächsten Punkte. Wir hoffen auf eure Unterstützung!

Aufgebot:

Stefan Bombich , Ridzard Telker, Michael Pfeiffer, Ulf Moritz, Timo Kost, Christian Friedrich (1), Christoph Teising (1), Phillip Roth (2), Daniel Natusch (2), Matthias Lenk (3), Daniel Werner (3),  Thomas Döhler (3), Fabrice Stehlin (3), Marc Beier (7/4)

C. Beier
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • VerSp_31