09.12.2018

Wiedergutmachung misslungen

Nach dem schwachen Spiel gegen Finsterwalde wollten die Blau-Weißen gegen den SV Chemie Guben Wiedergutmachung betreiben. Endlich auch mal mit 15 anwesenden Spielern waren die Vorzeichen besser als in der gesamten Saison zuvor. Trainer Kai Müller-Schade hatte somit die Qual der Wahl und entschied sich erst mal 2 Spieler unten zu lassen und nach Bedarf nach zu nominieren. Hoch motiviert gingen die Gastgeber ans Spiel, mussten aber das erste Tor in Kauf nehmen. Beim Spielstand von 1:3 wurden die Blau-Weißen endlich warm, und konnten mit 3 Toren in Folge mit 4:3 in Führung gehen. Diese währte nicht lang, und danach konnten die Gäste eine dünne Führung behaupten. Nach dem 6:7 mussten die Blau-Weißen allerdings abreißen lassen. Mal wieder war die Chancenverwertung das große Manko. Nach diesem Zwischenspurt der Gäste zum 6:11 konnten sich die Blau-Weißen wieder fangen und hielten den Abstand konstant. Mit 12:17 gingen beide Mannschaften in die Pause.

Das in einem schnellen Spiel 5 Tore Unterschied aufzuholen eine machbare Aufgabe ist, haben die Blau-Weißen schon häufiger bewiesen, entsprechend klar war die Ansprache in der Kabine. Kurz nach Wiederanpfiff konnte man direkt auf 14:17 verkürzen, sah sich im Laufe der 2. Halbzeit allerdings dem bereits bekannten Problem gegenüber. Ganz klare und freie Würfe konnten einfach nicht im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden, und das große Aufholen wurde direkt im Keim erstickt. Aus einem 17:20 wurde ein vorentscheidendes 17:26. Zum Ende hin fingen sich die Blau-Weißen wieder und konnten noch etwas Schadensbegrenzung betreiben, aber Guben gelangte zu einem verdienten Auswärtssieg. Das Spiel endete 31:36 und die Blau-Weißen sehen sich einem Kellerduell der Verbandsliga Süd am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr in der Mittenwalder Sporthalle gegenüber. Dort wird die Mannschaft zu Gast bei der SG Schöneiche sein, die mit 2 Punkten aktuelles Tabellenschlusslicht sind.

Trotz der miserablen Hinserie gibt es Positives zu berichten. Die Blau-Weißen können endlich mit einem nahezu kompletten Kader trainieren und spielen. Ein Sieg gegen Schöneiche gäbe zusätzlich noch die Ruhe, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. In diesem Sinne freut sich die Mannschaft auf lautstarke Unterstützung, um die notwendigen 2 Punkte aus Mittenwalde mit zu nehmen.

Aufgebot:

Stefan Bombich, Ridzard Telker, Christian Friedrich (1), Michael Pfeiffer, Matthias Lenk, Daniel Werner (4/1), Michael Schobelt (1), Timo Kost (1), Marc Beier (5/1), Thomas Döhler (3), Philipp Roth, Fabrice Stehlin (2), Daniel Natusch (9/2), Christoph Teising (5)

D. Werner
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_31
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • VerSp_022
  • Logo BER