09.10.2018

Der nächste Dämpfer

Im Spiel der Fußball Kreisliga Staffel 1 unterlagen unsere B Junioren gestern zu Hause der SpG Admira/Deutsch Wusterhausen mit 2:5.

Nach dem unnötigen Aus im Kreispokal am letzten Wochenende war das heute der nächste Dämpfer!

In der Spielanlage besser als Admira,überließen wir völlig unverständlich den Gästen mit zunehmender Spieldauer das Mittelfeld. In dieser Phase prägten viele Fehler unser Spiel. Durch diese unsichere Spielweise begünstigt konnte der Gegner schon frühzeitig in Führung gehen. Mit einen sehenswerten Distanzschuss erzielte der Spieler mit der Nr. 12 den Treffer zum 0:1 (6.). Auch in der Folgezeit war Admira das Spielbestimmende Team. So kam was kommen musste,in der 16. Spielminute fiel das 0:2 durch M.Piesker. Wir fanden einfach nicht in diese Partie,zu harmlos waren unsere Offensivbemühungen. Die wenigen Torchancen,allerdings in aussichtsreicher Position, wurden jedoch kläglich vergeben. Trotzdem war nicht alles verloren und mit diesem durchaus NOCH aufholbaren Spielstand wechselten die Teams die Seite.

Nach Wiederanpfiff drückten die Gäste weiter,sie konnten allerdings nichts zählbares verbuchen.

Jetzt boten wir ihnen endlich Paroli und konnten uns spielerische Vorteile erarbeiten. Und das sollte auch belohnt werden. In der 57.Spielminute erzielte Merdan den Anschlusstreffer zum 1:2. Hoffnung keimte nochmal auf! Leider bestrafen wir uns immer selber! Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld konterte uns die SpG ganz klassisch aus und erhöhte die Führung auf 1:3(57.). Der weitere Verlauf der Partie zeichnete sich durch viele Fouls und überharte Spielweise aus.

Leider reagierte der Schiedsrichter da nicht konsequent genug! In der 67.Spielminute brachte uns erneut Merdan,mit einen Schlenzer von der Strafraumkante ins lange Eck zum 2:3,in Schlagdistanz!

Hätten wir nun ruhig und konzentriert weitergespielt,und hätten vor allem unsere sich zahlreich bietenden Möglichkeiten genutzt,dann wäre dieses Spiel sicherlich gekippt. Doch wir waren an diesem Spieltag einfach nicht mit 100% bei der Sache. Eklatante Fehler unsererseits brachten Admira endgültig auf die Siegerstraße. Das 2:4(69.) und das 2:5(76.) waren Gastgeschenke der ganz besonderen Art!

Damit war die nächste Heimniederlage besiegelt.

Fazit: In der Spielanlage sicherlich besser als Admira konnten wir daraus einfach keinen Vorteil ziehen. Der Gegner war oft schneller am Ball,vor allem mit dem Kopf auf dem Spielfeld! Das sah bei uns alles zu behäbig aus. Nun könnte man noch einige Dinge die zu dieser Niederlage geführt haben ansprechen aber das gehört Mannschaft intern. Entscheidend ist das wir das Match vernünftig und ruhig zu Ende gebracht haben, trotz einiger Unsportlichkeiten von ein paar wenigen Gegenspielern. Respekt Jungs.

Gute Besserung an Bolle der sich in der zweiten Halbzeit am Knie verletzte. Wir hoffen es ist nichts schlimmeres!

Aufstellung: Benny ,Elias, Jordan, Tim.Gero, Nick, Bolle Adrian, Mauri, Mark, Max Hu, Melkim, Merdan (2), Flummi

I.Meier

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER
  • VerSp_27