02.10.2018

Kreispokal Aus im Viertelfinale

Für unsere B Junioren war nach der Begegnung gegen das Team vom SV Teupitz/Groß Köris der diesjährige Kreispokalwettbewerb beendet. Im Heimspiel unterlagen wir mit 0:4 Toren. Die Partie begann schwungvoll mit kleinen Vorteilen für die Heimelf. Bereits in den ersten Spielminuten konnten wir uns zwei gute Torchancen erarbeiten die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen allerdings die Gäste die Kontrolle über diese Partie und gingen in der 15 Minute durch O.Kache mit 1:0 in Führung. Ihre Körperliche Überlegenheit ausnutzend drängte der Gegner auf ein weiteren Treffer. Bereits wenige Minuten später mussten wir das 2:0 (18.) durch T.Miosge hinnehmen. Schlechter hätte es nicht laufen können! Es dauerte eine gewisse Zeit bis sich unsere Jungs berappelten und wieder Fußball spielten.

Allerdings wirkten unsere Aktionen oft zu überhastet und waren einfach zu durchschauen! Dazu kam unsere nicht zu übersehende Abschlussschwäche am heutigen Tage. Wir brachten die Pille einfach nicht konzentriert genug Richtung Tor des Gegners. Und wenn doch stand meistens der Pfosten im Weg.

Somit ging es mit diesem 0:2 Rückstand in die Pause.

Trotz aufmunternden Worten merkte man einigen Spielern schon an das sie die Partie schon abgehakt hatten. Seltsam müde und unkonzentriert war die Haltung und Einstellung von den Jungs. Dieses zeigte sich auch im weiteren Spielverlauf. Es hätte einer enormen Kraftanstrengung gebraucht um die Partie zu kippen. Jedoch kam dieser Kraftakt ausgerechnet vom Gegner der uns mit den Treffern zum 3:0 (43.) und 4:0 (46.) jeder Hoffnung beraubte!

Kurioserweise fanden wir nun doch noch in das Spiel und hatten durchaus die ein oder andere Torchance, inklusive Elfmeter! Leider sollte es am heutigen Tage einfach nicht sein und der Ball fand nicht den Weg ins Gegnerische Tor. Die Kiste schien wie vernagelt!

So muss man am Ende dem Gegner Respekt zollen. Durch ihre einfache und schnörkellose Spielweise gepaart mit einer gnadenlosen Effektivität vor dem Tor, ist dieser Sieg auch völlig verdient. Wir wünschen den Jungs aus Teupitz/Groß Köris viel Erfolg im Halbfinale!

Vielen Dank an das Schiedsrichtergespann,bestehend aus Deniz Kaya sowie Oliver Grundmann und Linus Gmel an den Linien.

Fazit: Wir ließen heute vieles vermissen von dem was uns letzte Woche ausgezeichnet hatte! Bedingungsloser Kampf,jeder rannte für den anderen! Kämpfen um jeden Ball und sei es noch so aussichtslos! Das fehlte heute einfach. Seltsam ideenlos wirkte unser Spiel, zu viele unnötige Einzelaktionen,der besser Positionierte Mitspieler wurde oftmals übersehen. Wohl waren die Chancen da,es hätte auch 4:4 nach 80 Minuten stehen können! Wenn man aber keine Tore schießt braucht man sich am Ende nicht wundern!

Aufstellung:Melkim, Adrian, Jakob, Merdan, Elias, Mauri, Jordan, Tim, Gero, Nick, Bolle, Pascal, Maurice, Max.Hu, Dominic, Mark,

 

I.Meier

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_27
  • Logo BER