25.04.2018

Verdienter Auswärtssieg in Bestensee

Bei schönstem Sonnenschein und warmen frühsommerlichen Temperaturen mussten wir Auswärts in Bestensee antreten.

In den ersten Minuten des Spiels tasteten sich die Mannschaften erst einmal ab. Unsere Mannschaft war jedoch die offensiver und bekamen bereits nach 4 Minuten die erste Ecke, die uns aber nichts einbrachte.

In der 8. Minute gingen wir durch das 0:1 durch Jakob in Führung. Danach passierte eine ganze Zeit gar nichts, viel Mittelfeldspiel geprägt von Fehlpässen, kleineren Fouls auf beiden Seiten und ein Pfostenschuss von Dominic. Nach 20 Minuten hatte sich die Mannschaft dann eingespielt und es folgten mehrere Torschüsse und der eine sitzt sogar. Jordi hält aus der 2 Reihe einfach mal drauf, drin 0:2 (28.).

Dann folgten unglaubliche Szenen. Wie aus dem nichts fällt ein Spieler der Bestenseer in unserem Strafraum. Alle schauten sich verdutzt an, denn keiner hat eine Berührung oder ein Foul gesehen. Elfmeter für Bestensee und Benny hält. „Das ist gerecht“

Halbzeit.

Die ersten 10 Minuten des zweiten Durchgangs dann mehr Spielanteile der Bestenseer aber ohne großen Tormöglichkeiten. Unsere Jungs brauchten wieder etwas mehr Zeit um ins Spiel zu kommen. 46.Minute Tolle Vorlage von Mauri auf Elias der das 0:3 machte. Doch nun ging es Schlag auf Schlag. Bolle zur Halbzeit für Pascal gekommen, begann sich im Spiel warm zu schießen zwei Möglichkeiten in der 47. Min und die Belohnung in der 48. Min einfach drauf gehalten 0:4.

Den Bestenseern sah man nun an das die Kräfte nach ließen.

Es folgte noch das 0:5 Elias (49.) 0:6 Adrian (51.) und die Gastgeber gaben sich langsam auf.

Premiere im Tor. Max Hu. debütierte im Trikot des Torwarts und löste Benny ab, der unverletzt und mit guter Leistung vom Feld ging.

Elfmeter für Dahlewitz, Mauri tritt an und trifft 0:7 (63.) In der 67.Minute der Ehrentreffer von Bestensee zum 1:7. Und erneut Elfmeter für Dahlewitz. Dominic Lenz (Bestensee) der zuvor schon durch ein Foul aufgefallen war bekam ein Gelbe

Und Jordi trat zum Elfmeter an und verwandelte ihn zum 1:8 (69.) Endstand. Der Schiri pfiff die Begegnung nach dem Elfmeter pünktlich ab.

Fazit: Wie am Ergebnis zusehen, dominierten unsere Jungs den größten Teil des Spiels. Am Ende war es ein hoch verdienter Sieg.

Aufstellung: Benny, Max Hu, Pascal, Flummi, Adrian, Jakob, Elias, Mauri, Jordan, Tim, Gero, Nick, Mark-Olaf, Bolle.

U.Edelmann, M.Gmel

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren: