15.04.2018

Serie gerissen

Am vergangenen Sonntag traf sich unsere 1. Männermannschaft bei schönstem Frühlingswetter zum vorletzten Heimspiel der Saison. Zu Gast war dieses Mal eine knapp bemessene Bank vom HC Spreewald II. Zu gewohnter Zeit wurde das Spiel angepfiffen. Die Partie begann ausgeglichen, wenn auch die Spreewälder das erste Tor erzielten. Ganze acht Minuten dauerte es, bis auch auf unserer Seite durch ein 7m von Phillip Roth das erste Tor fiel. Von dort an trennte uns die gesamte erste Halbzeit hinweg nie mehr als ein Tor von unseren Gästen. Nach drei Niederlagen in Folge der Beweis, dass die Blau-Weißen dem eigens auferlegten Druck standhalten können, diese Serie nun zu brechen. Kurz vor der Halbzeitpause bekommen unsere Männer noch die Chance mit der Führung in die Kabine zu gehen, doch es bleibt bei einem Halbzeitstand von 10:10. Die wenigen Tore sprechen für eine gute Abwehr aber auch einige technische Fehler schlichen sich wieder mal in das Spiel der Dahlewitzer.

Nach Wiederanpfiff gelang es den Spreewäldern zunächst mit 11:14 davon zu ziehen. Auch bei dem Zwischenstand von 14:17 in der 44 Minute bleiben die Gäste noch in Reichweite. Doch unsere Mannschaft wurde sichtlich nervöser. Bei schnellen Spielzügen wurden die Pässe ungenauer und die aufmerksame Abwehr der Gäste reagierte. Als kurze Zeit später der gegnerische Steven Schnitzer das Spielfeld verlassen musste, wurde aber auch das Spiel der Spreewälder hektischer. Viele 2 Minuten – Strafen und Diskussionen, so wie eine weitere rote Karte brach letztendlich den Spreewäldern das Genick. Unsere Männer nutzten ihre Chance, mit teilweise schönen Spielzügen, ihre Überzahl auszuspielen. Fabrice Stehlin nutzte sein neu in sich gewonnenes Vertrauen und brachte uns kurz vor Schluss mit zwei Toren in Folge 20:22 in Führung.

Das Spiel endet 21:23 für erleichterte Dahlewitzer. Den Sieg genoss die Mannschaft bei einem anschließenden Sponsorenessen. Hier bedankte sich Kapitän Marc Beier im Namen der Mannschaft bei Hallensprecher und Sponsor Enrico Philipp (ERGO Generalagentur), dem Hotel TOWNHOUSE und Stefan Natusch (Art Of Landscaping Landschafts- und Gartengestaltungs Gmbh).

Am Samstag steht eine sehr schwere Aufgabe in Trebbin für unsere Männer an. Wir hoffen um 18:30 Uhr auf zahlreiche Unterstützung. Genau eine Woche später steht dann auch schon unser letztes Heimspiel mit Freibier und hoffentlich guter Laune an.

Aufgebot:

Stefan Bombich, Michael Pfeiffer, Gunar Krause, Riccardo Brosin, Christoph Teising, Matthias Lenk (1), Fabian Schön (1), Michael Schobelt (2), Thomas Döhler (2), Philipp Roth (2/2), Fabrice Stehlin (4), Christian Friedrich (5), Daniel Werner (6/2)

C. Beier
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_022
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • Logo BER