21.02.2018

Rückblick auf die Hallensaison

Eine erfolgreiche Hallensaison (Foto: M. Kühn)

Die Winterpause nähert sich langsam dem Ende. Schon am kommenden Wochenende starten wir in die Rückrunde. Bevor es aber soweit ist, wollen wir ein Rückblick auf die vergangenen drei Monate wagen, in denen wir etliche Hallenturniere bestritten.

Anfangen möchte ich mit der Vorrunde der Futsalkreimeisterschaft am 17.12.2017. Mit 3 Siegen und 1 Unentschieden belegten wir am Ende den 1. Platz und qualifizierten uns als einziger Kreisligist für die Endrunde. Am 28.12.2017 folgten wir einer Einladung der Sportfreunde vom Ludwigsfelder FC I zum OTLG-Cup. Nach durchwachsenen Leistungen erreichten wir am Ende den 5 Platz. Aufgrund des recht starken Teilnehmerfeldes geht dieses Ergebnis auch voll in Ordnung.

Am 07.01.2018 waren wir gezwungen zwei Teams zu bilden. Eines das an der Endrunde der Futsalkreismeisterschaft in Großbeeren teilnahm und eines das der Einladung des LFC II folgte. Beide Teams belegten am Ende des Tages den letzten Platz bei den jeweiligen Turnieren. Bei der Kreismeisterschaft hatte man es ausschließlich mit höherklassigen Mannschaften zu tun. Mit der Ausbeute von zwei Punkten aus 4 Spielen reichte es nicht für mehr.S ämtliche Partien endeten allerdings mit äußerst knappen Ergebnissen so das am Ende nur das Torverhältnis über die Platzierungen entschied!

Beim Turnier des LFC II brachte das andere Team an diesen Tage keinen Fuß vor den anderen. Aufgrund dessen, dass zum größten Teil die Leistungsträger in Großbeeren spielten, war man spielerisch natürlich im Hintertreffen. Obwohl die Jungs alles versuchten, gelang doch recht wenig. Viele individuelle Fehler brachten uns oftmals um den verdienten Lohn. Trotz allem stimmte aber die Einstellung und nur das zählt!

Am 13.01.2018 fuhren wir nach Schöneiche bei Berlin. Der 1.FC Schöneiche hatte uns eingeladen. Nach 5 Spielen in Folge ohne Niederlage und mit einem Torverhältnis von 10:0 Toren sicherten wir uns den 1. Platz. Auch eine Woche später beim Turnier des RSV Mellensee 08 sicherten wir uns den Turniersieg. Mit einer überzeugenden Leistung konnten wir uns bei einem gut besetzten Turnier durchsetzen. Im Spielmodus jeder gegen jeden bei 6 Mannschaften konnten wir vier Siege zu einer Niederlage verbuchen. Mit 12 Punkten verwiesen wir den Gastgeber klar auf Platz zwei. Am Ende holte sich Mauri sogar noch die Torjägerkrone.

Das Teilnehmerfeld (Foto: M. Kühn)

Am 27.01.2018 folgte dann die Kür. Zum achten mal luden wir zum Dahlewitzer Wintercup ein. An diesem Tag gingen wir wieder mit zwei Teams ins Rennen. Team A und Team B waren in ihren Gruppen gesetzt. Alle weiteren Gegner wurden zugelost und da hatte Team B das Pech wirklich am Hacken kleben. Gleich in der Vorrunde mussten sie gegen spielstarke Mannschaften ihr können unter Beweis stellen. Zwei Niederlagen und ein Sieg standen zu Buche. Dazu kam das schlechtere Torverhältnis, so dass man sogar noch in einen Neunmeterschießen die Platzierung ermitteln musste. Durch eine ungerade Mannschaftsanzahl in der Gruppe A wurde das nötig. Leider verfolgte auch da die Jungs das Pech. Der Torpfosten hatte was gegen ein weiterkommen. Somit schied man schon nach der Vorrunde aus dem Turnier. Team A hatte es da ein wenig leichter. Mit klaren und durchdachten Spielzügen beherrschte man an diesem Tage die Gegner. Es lief einfach. So erspielte man sich Punkt um Punkt, erreichte das Halbfinale und am Ende gar das Finale. Auch dieses konnte man klar für sich entscheiden. Am Ende somit auch ein verdienter Pokalsieger. Das i-Tüpfelchen war die Torjägerkrone für Elias.

Somit rahmten beide Dahlewitzer Teams unseren 8. Wintercup ein. Durch die Unterstützung der Eltern war das Turnier wieder ein voller Erfolg. Ob unser Kampfgericht oder das Catering es war alles hervorragend
oirganisiert. Ein wahrlich eingespieltes Team! Wir sagen Danke an alle fleißigen Helfer!

Das endgültig letzte Hallenturnier erwartete uns am 11.02.2018. Zum „Dent Express Cup 2018“ lud uns der SV Grün Weiß Großbeeren ein. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Wie schon im letzten Jahr waren auch wieder die Mädels vom 1.FC Union Berlin Ü 15 vertreten. Mit den Gastgebern und zwei Babelsberger Mannschaften war das Turnier gut besetzt. Es folgt eine Kurzform dieses Turnierverlaufes. Im ersten Spiel überheblich und pomadig spielend, gab es was auf die Nuss von deutlich kleineren aber aufopfferungsvoll Kämpfenden Babelsbergern. Im zweiten und dritten Spiel fand man zu alter Stärke zurück und holte sich die Punkte für das weiterkommen. Obwohl hier auch eine gehörige Portion Glück im Spiel war.Die ersten drei Teams hatten alle 6 Punkte. Es entschied wieder mal das bessere Torverhältnis. Als Gruppenerster traffen wir im Halbfinale auf den Gastgeber. In einem packenden Match gewannen wir äußerst knapp mit 3:2. Im Finale stand uns dann der FSV Babelsberg gegenüber, die Mannschaft, die uns die einzige Niederlage zugefügt hatte. Doch dieses mal ließen wir keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verläßt. Mit 3:0 gewannen wir klar dieses Finale und somit auch das Turnier.

Fazit:

Danke an das eingespielte Team (Foto: M. Kühn)

Mit vier Turniersiegen in Folge, zwei mal Torschützenkönig und dem Erreichen der Endrunde bei der Futsalkreismeisterschaft beenden wir unsere „Hallensaison“ doch recht erfolgreich! Schön war es auch zu sehen, wie der ein oder andere Spieler der sonst nicht so zum Zuge kommt. sich in die jeweiligen Aufstellungen gespielt hat und auch endlich mal seine „Bude“ machen konnte. Obwohl die Hallenturniere eine wilkommende Abwechslung für die Winterzeit sind, kann man es kaum erwarten bis endlich draußen der Ball wieder rollt!

I. Meier
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_27
  • Logo BER