15.10.2017

Nächsten Heimsieg eingefahren

Die Partie am Sonntag den 15.10. begann um 14 Uhr gegen das Tabellenschlusslicht aus Schöneiche. Dahlewitz war klarer Favorit der Partie und zeigte das in den ersten Minuten auch. Immer wieder konnten die Außen gut in Szene gesetzt werden und auch die Spielzüge liefen gut. Standesgemäß stand nach 10 Minuten eine 5:1 Führung auf der Anzeigetafel. Danach begann eine Schwächephase der Gastgeber und Schöneiche konnte auf 6:5 aufschließen. Unkonzentrierte Abschlüsse und Abspiele prägten das Angriffsspiel und auch in der Abwehr wollte man nicht mehr so zu packen, wie zu Beginn. Nach einer Auszeit besserte sich das Spiel unserer Jungs wieder und sie bauten bis zur Halbzeit eine Führung von 13:5 auf. Nicht ganz unbeteiligt daran war Stammtorhüter Leo, der endlich wieder zwischen den Pfosten stand und dabei, trotz längerer Abwesenheit, eine ansehnliche Leistung abrufen konnte.

Der zweite Abschnitt begann abermals holprig. Zwar konnte das erste Tor erzielt werden, dennoch ließ man zu, dass die Gäste auf ein 16:10 verkürzen konnten. Als den Dahlewitzern nach 7 langen Minuten endlich wieder einfiel, wo denn das gegnerische Tor steht, übernahm man aber wieder die Oberhand. Die Jungs fingen sich und stellten eine stabile Abwehr, die Schöneiche zeigte, dass nicht mehr viele Tore für sie fallen würden. So gewann Dahlewitz eine faire Partie mit 23:14.

Auf Grund der Schulferien steht nun eine längere Pause an. In der Zeit kann und muss im Training weiter hart gearbeitet werden, denn am 11.11. wartet mit dem MTV Wünsdorf ein deutlich stärkerer Gegner.

Aufgebot:

L. Dörbeck (Tor), M. Kuhlow (8), N. Harder (2), S. Bullmann (6), A. Omar, J. Mittag, Z. Ratkovic (2), J. Schlegel (4), B. Denke (1), B. Reimann

B. Reimann
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • VerSp_36