15.10.2017

Mit guter Leistung wieder 2 Punkte erkämpft

Spiel gegen SV Lok Rangsdorf – 22:9

Wieder ging es nach Falkensee. Zum ersten Mal hatte die Mannschaft einen Auswechselspieler dabei. Alex aus der E-Jugend hilft bis jetzt bei jedem Spieltag aus. Heute waren alle aus der D-Jugend dabei, außer Carl der nach wie von an einer Verletzung gestoppt wird. Gute Besserung und hoffentlich bist du bald wieder dabei.

Das erste Spiel des Tages ging gegen Rangsdorf. Ein Testspiel in der Vorbereitung konnte schon erfolgreich bestritten werden, daher sollte auch das Punktspiel gewonnen werden. Das Spiel begann konzentriert und es konnte sich schnell recht klar abgesetzt werden. Die Jungs legten das 1:0 vor, welches Rangsdorf noch ausgleichen konnte. Danach ging es schnell zur 6:1 Führung. Rangsdorf verkürzte auf 6:2 und konnte bis zum 7:3 die 4 Tore Abstand halten. Die Jungs schafften es dann den Vorsprung bis auf 10:3 auszubauen. Die 7 Tore konnte bis zum Halbzeitstand von 12:5 gehalten werden.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich über die Station 13:5, 13:6, 16:6, 16:8, 20:8, 20:9 ging es zum 22:9 Endstand. Rangsdorf agierte in einer Manndeckung im Spiel, das den Jungs eher entgegen kam. Fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Mit Ballsicherheit und gutem Kurzpassspiel ließ man Rangsdorf wenig Chancen. Nick konnte sich als Spielführer gekonnt einsetzen und in Kombination mit Melvin sicher kombinieren. Gernot war der sichere Halt im Tor und Lenny konnte sich mit 8 Toren auszeichnen. Das zeigt das Potenzial der Mannschaft.

Weiter so Jungs.

Aufgebot:

Gernot (Tor), Elias (1), Lennart (2), Lenny (8), Nick (7), Jonas,  Melvin (2), Alex (2)

 
R. Brosin

 

 

Spiel gegen Ludwigsfelder HC – 16:21

Das zweite Spiel wurde gleich im Anschluss gegen Ludwigsfelde durchgeführt. Zum Ende ließ daher wohl etwas die Kraft nach, was das doch enge Spiel etwas zu deutlich enden ließ.

Leider vermissten die Trainer richtiges Zufassen von allen Spieler in der Deckungsarbeit, so wie es Elias mit einer tollen Leistung vormachte. Er konnte, nach anfänglichen Problemen, den starken Ludwigsfelder Kreisläufer gut in Schach halten. Die bekannte Schwäche unserer Jungs ist die Abwehr, an der weiter gearbeitet werden muss. Ludwigfelde konnte so den Vorsprung verteidigen. Bis zum 2:2 ging es ausgeglichen zu, dann konnte Ludwigsfelde sich erst auf 2 Tore beim 2:4, dann auf 4 Tore beim 4:8 absetzen. Dieser Rückstand konnte bis zur Halbzeit von 10:14 gehalten werden.

Halbzeit zwei konnte etwas enger gestaltet werden. Ludwigsfelde war im Angriff durch einstudierte Angriffsaktionen variabler. Auf Dahlewitzer Seite gingen leider einige Würfe aus der zweiten Reihe über das Tor. Die Halbpositionen müssen mehr Druck bringen um Nick entlasten zu können. Der Apell geht an Lennart und Jonas, die das Potenzial haben, jedoch teilweise anscheinend im körperlichen Spiel noch zulegen können. Das kann im Training angegangen werden. Mit der gezeigten Leistung konnte das Spiel teilweise auf bis 3 Tore verkürzt werden, über 10:15, 12:15, 12:18, 14:18, 14:19, 16:19 ging es dann aber leider zur deutlichen 16:21 Niederlage.

Lenny konnte sich in dem Spiel wieder mit 8 Toren auszeichnen und war mit 16 Toren an diesem Spieltag der erfolgreichste Torewerfer der Mannschaft. Lenny hatte die letzten Trainingseinheiten intensiv genutzt um seine Wurftechnik auf den Außenpositionen zu verbessern. Das zahlt sich mit einer niedrigen Fehlerquote aus. Lenny ist damit ein tolles Beispiel für alle und möchten das hier lobend erwähnen und damit ausdrücken das wir sehr stolz auf dich sind.

Zwar ging das Spiel verloren, jedoch mit entsprechender Trainingsleistung (siehe Lenny) und dem glauben an die Mannschaft können solche Spiele in Zukunft bestimmt erfolgreich bestritten werden.

An dieser Stelle der Aufruf, das wir weiterhin Jungs suchen die Interesse an einer tollen Sportart haben und sich gern mit den bestehenden Kader integrieren möchten, um die tolle Arbeit der letzten Jahre und Entwicklung der Kinder weiter vorantreiben zu können. Kommt vorbei und macht ein Probetraining.

Aufgebot:

Gernot (Tor), Elias (2), Lennart (2), Lenny (8), Nick (2), Jonas,  Melvin (2), Alex

 
R. Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_022
  • VerSp_36
  • VerSp_30