15.10.2017

Erstes Heimspiel – erster Sieg

Vergangenen Sonntag spielte unsere 1. Männer zuhause ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gegen den HV Luckenwalde 09. Das Spiel wurde um 16 Uhr angepfiffen, so war vorher auch genug Zeit zwei Kreuze für die Bundestagswahl zu setzen. Trotzdem nicht zum Spiel schaffte es unser Philipp Roth, der an diesem Tag zum zweiten Mal Vater wurde – Herzlichen Glückwunsch und Willkommen in unserer Handballfamilie Anton!

Motiviert ab…er mit etwas Respekt vor dem gegnerischen Torwart, an dem unsere Handballer in den letzten Jahren schon öfter scheiterten, begann das Spiel. Die erste Hälfte startete zunächst ausgeglichen. Unseren Männern gelang es zwar, vom ersten Treffer an, die Führung zu übernehmen, doch die Gäste blieben ihnen dicht auf den Fersen. Schöne Spielzüge kamen immer wieder nicht zum Abschluss. Dies sah sich Trainer Müller-Schade 15 Minuten an, bis er bei dem Zwischenstand von 7:7 die Auszeit nahm. Langsam gelang es nun den Blau-Weißen sich wieder abzusetzen und die Gäste nicht wieder heran kommen zu lassen. Dabei halfen die tollen Paraden von Torwart Stefan Bombich, der sich in super Form präsentierte. Mit einem Halbzeitstand von 15:12 ging es in die Pause.

Unsere Männer kamen noch stärker zurück und legten eine 4 Tore Folge vor. Beim 20:13 nach 35 Minuten Spielzeit konnte dann das erste Mal durchgeatmet werden. Durch bemerkenswerte Anspiele an den Kreis gelang es uns, die Führung zunächst zu halten. Mehrmaliges Unterbrechen des Spiels durch Verletzungen und Wischer-Einsätze ließen nur selten ein schnelles Spiel zu. Fünf Minuten vor Spielende konnten die Blau-Weißen ihre Führung auf 10 Tore erhöhen. Diese konnte leider nicht ganz gehalten werden, trotzdem gewannen unsere Männer souverän mit 33:24. Leider hat sich unser Matthias Lenk während dem Spiel ernsthaft verletzt, wir wünschen dir eine schnelle Genesung Matze!

Das nächste Spiel wird ein richtiges Derby gegen unsere Freunde aus Wünsdorf. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung beim Auswärtsspiel am Samstag. Angepfiffen wird um 18:30 in Baruth.

Es spielten: Stefan Bombich, Michael Pfeiffer (3), Matthias Lenk (2), Ulf Moritz (5), Daniel Werner (4/1), Marc Beier (6/4), Riccardo Brosin (1), Fabrice Stehlin (1), Daniel Natusch (10), Christoph Teising (1)

C. Beier

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • Logo BER
  • VerSp_022
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80