08.10.2017

Rabenschwarzer Tag

Spiel gegen HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf – 5:28

Zum ersten Spiel wollen wir an dieser Stelle nicht viel erwähnen. Leider etwas ersatzgeschwächt ging es nach Kleinmachnow. Im gesamten Spiel fanden die Jungs nicht zu ihrem Spiel, wohl auch der Personalnot geschuldet. Trotzdem sollten sich die Jungs nicht so viele Gedanken machen und daran denken, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung immer mehr möglich wäre.

Leider klappte es gegen Teltow nicht und das Spiel ging eindeutig und verdient mit 28:5 an Teltow.

 

R. Brosin

 

Spiel gegen MTV Wünsdorf 1910 – 25:13

Das zweite Spiel wurde leider auch verloren. Zwar war das Ergebnis nicht ganz so deutlich, als im ersten Spiel, allerdings immer noch deutlich genug.

Auch hier fanden die Jungs keine Einstellung zum Gegner und überließen so die Punkte an Wünsdorf, mit dem Ergebnis von 25:13 für Wünsdorf.

Wir wollen an dieser Stelle nochmals an die Jungs appellieren, das es egal ist, ob wir mit voller Mannschaft anreisen oder nur mit 7 Spielern. Alle haben das Potenzial und können sich in solchen Spielen zeigen. Alle können mit dem Ball umgehen, Tore werfen und mit entsprechender Einstellung jeden Gegenspieler vernünftig decken. Jeder kann durchspielen und bekommt an solchen Spieltagen genügen Einsatzzeit, das erlernte anzuwenden. Macht euch frei und glaubt an euch!

 

R. Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_36
  • VerSp_30