24.04.2017

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft der Senioren

Teilnehmer Dahlewitz Norddeutsche Meisterschaften (Foto: unbekannt)

Nachdem die Dahlewitzer Alten Herren über 70 Ende Februar den Landesmeister im Tischtennis errangen, stand am vergangenen Wochenende in Treuenbrietzen die nächst höhere Kategorie, die Norddeutsche Meisterschaft, auf dem Programm. Für die Dahlewitzer Aktiven Wolfram Senf, Heinz Ludwig und Arno Polster warteten die Landesmeister von Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen als Gegner. Die neugebildete Dahlewitzer Ü70 Mannschaft betrat damit Neuland und erhoffte sich keine Siegeschancen.So war auch die erste Begegnung am Samstag gegen Hertha Berlin gleich ein großer Brocken. Durch einen Sieg von Heinz Ludwig konnte der Ehrenpunkt bei der 1:4 Niederlage gerettet werden. Anschließend gegen Schleswig-Holstein musste man gar mit 0:4 von den Tischen gehen. Im dritten Spiel gegen Stralsund erhoffte man sich mehr Erfolgschancen, aber die zwei Einzelsiege von Arno Polster reichten nur zum 2:4. Damit wurde der Samstag ohne Siegpunkt beendet.Am Sonntag standen dann noch Spiele gegen die Mannschaften von Bremen und Hamburg an. Bremen war deutlich überlegen und sicherte sich ein klares 4:0. So lag die letzte Hoffnung auf einen Sieg in der Begegnung gegen Hamburg. Dort lief es auch wesentlich besser. Alle drei ersten Einzelspiele gewannen die Dahlewitzer Blau-Weißen zur 3:0 Führung. Das folgende Doppel holten sich die Hamburger zum 3:1, doch gleich danach gewann Arno Polster auch sein zweites Einzel und sicherte den Blau-Weißen den 4:1 Sieg und damit den 5. Platz in der Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaft der Senioren über 70 Jahre.Ein toller Erfolg als Neuling bei diesem Turnier.

Endstand:
1. Berlin
2. Bremen
3.Schleswig-Holstein
4. Mecklenburg-Vorpommern
5. Brandenburg (Dahlewitz)
6. Hamburg

A.Polster