26.03.2017

Nach sechs Siegen in Folge reißt die Erfolgsserie

Am vergangenen Sonntag spielte unsere erste Männermannschaft zuhause gegen den Tabellenzweiten, den BSV Grün-Weiß Finsterwalde. Ein sehr starker Gegner, doch mit dem Schwung von sechs Siegen im Rücken eine nicht unlösbare Aufgabe.

Pünktlich um 16 Uhr wurde das Spiel angepfiffen und unseren Männern gelang der erste Treffer. Doch von Beginn an zeigten sie sich unkonzentriert, als wären sie nicht so ganz bei der Sache. Ob das an der Zeitumstellung und somit an einer fehlenden Stunde Schlaf lag oder die Mannschaft einfach einen schlechten Tag erwischt hatte, wer weiß. Bis zum 3:3 Zwischenstand blieb das Spiel ausgeglichen, doch dann zogen die Gäste unaufhaltsam davon. Beim 5:13 schüttelten nicht nur die Zuschauer mit dem Kopf. Verzweiflung und Hilflosigkeit machte sich breit. Immer wieder wurden unsere Spieler von der gegnerischen Abwehr gestoppt, verloren durch Fehlpässe den Ball oder hatten schlichtweg Pech im Abschluss. Mit einem 7:16 Halbzeitstand ging es dann in die dringend benötige Pause.

Nach dem Wiederanpfiff schien es so, als hätten sich beide Mannschaften abgesprochen zunächst gar keine Tore mehr zu werfen. Das lag zum einen an unserer sehr offensiv aufgestellten Abwehr, mit der die Grün-Weißen erhebliche Probleme hatten, aber auch weiterhin an unserem schlechten Spiel nach vorn. Wenn nach 36 min nur 7 Tore auf der heimischen Anzeigetafel stehen, muss schon eine Menge zusammen kommen.
Im Laufe der 2. Halbzeit gelang es uns aber durch die offensive Manndeckung das Ergebnis wieder erträglicher zu gestalten. Beim 16:21 blieb sogar noch ein Funke Hoffnung, dass unsere Dahlewitzer auch dieses Spiel noch kippen könnten. Schnell verflog dieser Gedanke jedoch wieder, denn auch vom Teamgeist war mit Ablauf der verbleibenden Spielzeit nichts mehr zu sehen. Jeder versuchte lediglich mit Einzelaktionen noch irgendetwas zu retten. Vergeblich – nach zwölf, teilweise unnötigen 2 min Strafen endete das Spiel, trotz solider Leistung unserer beiden Torwarte, 18:30 für unsere Gäste.

Am kommenden Samstag (01.04.) steht nicht nur die kürzeste Auswärtsreise des Jahres an, sondern auch das direkte Duell der Tabellennachbarn Dahlewitz und Grünheide II. Unsere Mannschaft ist heiß darauf, die schlechte Leistung vom vergangenen Wochenende wieder gut zumachen und den vierten Tabellenplatz zu verteidigen.

Dafür benötigen wir EURE Unterstützung!!

Aufgebot:

Stefan Bombich (Tor), Marvin Drewelow (Tor), Mario Neitzel, Michael Pfeiffer, Riccardo Brosin, Christoph Teising, Mathias Lenk (1), Gunnar Krause (1), Michael Schobelt (1/1), Marc Beier (2), Thomas Döhler (2), Daniel Werner (4/3), Daniel Natusch (7)

Christin Beier
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_36
  • VerSp_30
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80