05.03.2017

Erneut 4 von 4 Punkten

Kein Chance für junges Ahrensdorferteam – Spiel gegen HSG Ahrensdorf / Schenkenhorst 24:3

Es ging erneut nach Ahrensdorf. Wieder mit einem breiten Kader, es fehlten nur Louis und Phil. Vor 2 Wochen konnte gegen Ahrensdorf ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden und das sollte auch heute wieder so ablaufen.

So ging es auch gleich in der ersten Halbzeit los. Die Jungs legten ein 6:0 Lauf hin, ehe Ahrensdorf 2 Treffer in Folge zum 6:2 erzielen konnte. Das sollten auch die beiden einzigen Treffer in Halbzeit eins bleiben, was wieder von einer tollen Abwehrarbeit zeugt. Der Angriff ließ sich auch nicht schlecht anschauen und mit weiteren 5 Toren in Folge ging es mit 11:2 in die Halbzeit. Ein beruhigendes Polster, wobei hier schon der Sieger klar war.

In der zweiten Halbzeit machten die Jungs dann da weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und schnell 3 Toren oben drauf zum 14:2 Zwischenstand. Ahrensdorf gelang nun der Ehrentreffer in Halbzeit 2 zum 14:3. Die Jungs ließen nun nichts mehr zu und verwandelten selbst noch einmal 10 Chancen in Tore zum 24:3 Endstand.

Somit konnte man die Leistung von vor 2 Wochen bestätigen und sogar in Abwehr und Angriff etwas verbessern. Toll auch zu sehen das wir wieder so viele Torschützen haben.

Glückwunsch Jungs.

Aufgebot:

Gernot (Tor), Riccardo (1), Lucas (2), Melvin (4), Leonard, Jonas (1), Leon (3), Nick (2), Oscar (2), Alex (4), Fabian (1), Konstantin (4)

Riccardo Brosin

 

 

 

Weitere Punkte gegen Belzig – Spiel gegen Märkischer BSV Belzig 21:8

Im zweiten Spiel des Tages ging es wie schon vor 14 Tagen gegen Belzig. Auch hier wollte man wieder die Punkte mit nach Hause nehmen, was auch wieder in gewohnter Spiellaune gelang.

In Halbzeit 1 starteten die Jungs mit dem 1:0, Belzig schaffte es heute aber postwendend zum 1:1 auszugleichen. Davon ließen sich unser Jungs aber nicht beindrucken und legten eine 3:0 Lauf zum 4:1 hin. Belzig heute etwas bissiger in der ersten Halbzeit, konnte mit einem Tor auf 4:2 verkürzen. Nun schienen die Jungs aber alles in den Griff zu bekommen und legten 6 Tore vor zum 10:2. Leider oder schön für Belzig, schafften noch den Anschlusstreffer zum 10:3 Halbzeitstand.

Als die Jungs aus der Kabine kamen, legten Sie mit weiteren 6 Toren los wie die Feuerwehr und stellten so schnell auf 16:3. Es war nun allen klar wohin die Punkte heute gehen werden. Belzig schaffte es aber den Vorsprung nicht größer werden zu lassen und erzielten im Anschluss 2 Treffer zum 16:5. Es schien sich ein klein wenig einzuschleifen, des Sieges sicher. Die Jungs erhöhten mit einem Tor wieder auf 17:5, welches Belzig im gleich wieder egalisierte zum 17:6. So ging es im Spielverlauf kurz weiter über die Stationen 18:6 und 18:7. Mit 2 Toren in Folge stellten die Jungs den alten Abstand wieder her zum 20:7. Belzig ließ nicht locker und kam zum 20:8. Der letzte Treffer von Dahlewitz brachte dann den 21:8 Endstand.

Trotz der mehr Gegentore, zeigten die Jungs über das Spiel hinweg ein tolles und ganz starkes Passspiel. Das nehmt bitte mit und dann könnt ihr alle anderen Spiele ähnlich erfolgreich bestreiten.

Auch hier Glückwunsch, macht weiter so!

Am 25.03. geht es dann in Rangsdorf, gegen Rangdorf (12 Uhr) und Wünsdorf (14 Uhr) weiter. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Aufgebot:

Gernot (Tor), Riccardo, Lucas, Melvin (2), Leonard, Jonas, Leon (3), Nick (5), Oscar (3), Alex (3), Fabian (1), Konstantin (4)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • VerSp_31
  • VerSp_36