30.10.2016

Drei von Vier Punkten erkämpft

2 Punkte gegen Belzig – Spiel gegen Märkischer BSV Belzig 14:11

An diesem Spieltag ging es nach Werder. Dort trafen die Jungs im ersten Spiel auf Belzig. Aufgrund der Ferien standen nur 8 Spieler zur Verfügung, die Ihre Sache aber alle gut machten.

Belzig präsentierte sich als spielstarke Mannschaft und legte das 0:1 vor. Durch ein gutes Abwehrverhalten und eine tolle Torwartleistung von Louis, konnte der Spielstand auf 3:1 gedreht werden. Belzig schaffte es im Anschluss wieder zum 3:3 Ausgleich. Bis zur Pause konnten die Jungs das Spiel offen halten und sogar noch mit 4:3 in Führung gehen, welche Louis im Tor sicherte.

Die zweite Hälfte begann sehr gut, so dass hier der Grundstein für die beiden Punkte gelegt wurde. In Zahlen beutetet es 2 Tore in Folge zur 3 Tore Führung beim Stand von 6:3. Ab nun gab es mehr oder weniger einen offen Schlagabtausch, der 3 Tore Vorsprung konnte aber bis zum Schluss gehalten werden. Über die Stationen 6:4, 7:4, 8:4, 8:5, 8:6, 9:6 und 10:6 gab es mehrmals eine 4 Tore Führung, die Belzig immer bis auf 2 Tore verkürzen konnte, letztmalig beim 10:8. Ab nun ließen die Jungs Belzig nicht mehr näher als 3 Tore herankommen und das Spiel wurde über die Stationen 11:8, 12:8, 12:9, 13:9, 13:10, 14:10 zum 14:11 Endstand sicher nach Hause gebracht.

Lobend möchten wir Oscar erwähnen, der als jüngster Spieler mit Jahrgang 2009, eine sehr gute läuferische Leistung und Deckungsverhalten zeigte und sich mit 5 Toren selbst belohnte. Mach weiter so!

Glückwunsch!

Aufgebot

Ayden, Louis (Tor), Melvin (3), Leon, Nick (5), Oscar (5), Alex, Konstantin (1)

Riccardo Brosin

 

 

Einen Punkt gerettet – Spiel gegen HV Grün Weiss Werder 12:12

Das zweite Spiel ging gegen den Gastgeber, der im Gegensatz zu uns mit insgesamt 12 Spielern, auf eine volle Bank zurückgreifen konnte.

Es war ein mehr körperlich betontes Spiel, das aber fair geführt wurde, allerdings war das Abwehrverhalten in der ersten Halbzeit nicht optimal. Das zeigt auch das Ergebnis der ersten Hälfte, in der mehr Tore fielen als im Spiel zuvor. Werder legte zum 0:1 vor, die Jungs glichen aus und konnten dann mit 2:1 in Führung gehen. Anschließend konnte Werder wieder zum 2:2 ausgleichen, ehe die Jungs sich mit 2 Toren auf 4:2 absetzen konnten. Dieser Vorsprung konnte bis zum 6:4 über die Stationen 4:3, 5:3, 5:4 gehalten werden. Werder hatte seine stärkste Phase in Halbzeit 1 und konnte das Spiel mit 3 Toren in Folge, über die Stationen 6:5, 6:6 und 6:7 drehen. Die Jungs zeigten Moral und konnten das Spiel zum 8:7 Halbzeitstand umbiegen.

In Halbzeit 2 fielen dann nur noch verhältnismäßig sehr wenig Tore. Werder nutzte den Start gleich zum 8:8 Ausgleich und setzte sich bis auf 8:10 ab. Diesen Vorsprung konnte Werder über die Stationen  9:10, 9:11, 10:11 bis zum 10:12 halten. Es sah nicht gut aus für die Jungs, aber man erkämpfte sich das 11:12 und anschließend das 12:12. Dank Louis im Tor, mit einer Parade in der Schlussminute konnte der Punkt verteidigt werden und es hätte fast sogar noch zum Sieg gereicht. Leider schaffte es Alex nicht den Konter erfolgreich abzuschließen.

Zum Spiel kann noch gesagt werden, das es erfreulich war, das wir wieder mehr Torschützen hatten. Werder hatte eigentlich nur 2, die man leider nicht so in den Griff bekam, wie gewünscht. Vielleicht lag es daran, dass das Spiel gleich im Anschluss des ersten Spiels war, wir nur 8 Spieler zur Verfügung hatten oder aber auch, Werder sich im Spiel gegen Belzig ganz genau ansehen konnte wer in unserem Team die Spielgestallter sind, das es letztendlich zum Unentschieden gereicht hatte.

Jedoch muss betrachtet werden das nur 2 Spieler des älteren Jahrgangs 2006 dabei waren, 3 Spieler mit Jahrgang 2007, 2 mit 2008, sowie einer 2009. Daher Hut ab zur gezeigten Leistung. Über beide Spiele hinweg war Nick der Spieler des Tages, sowohl in Abwehr als auch im Angriff.

 

Trotz allem war die Chancenverwertung an diesem Spieltag ein Thema, an dem weiter gearbeitet werden muss. Zudem hoffen wir das Konstantin bald wieder an seine gezeigten Leistungen der abgelaufenen Saison anknüpft (Du kannst das!!! Und lass dir nichts erzählen, trau dich und versuche Verantwortung zu übernehmen).

 

Nun geht es am 19.11., in eigener Halle, gegen Werder und Belzig, ab 9 Uhr weiter. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Aufgebot

Ayden, Louis (Tor), Melvin (3), Leon, Nick (3), Oscar (3), Alex (2), Konstantin (1)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • Logo BER
  • VerSp_022
  • VerSp_30