12.03.2016

Einmal Hop, einmal Top

Wieder deutliche Niederlage – Spiel gegen HSG RSV Teltow-Ruhlsdorf 7:14

Heute folgte das dritte Spiel gegen Teltow. Nachdem wir das zweite Spiel unverhofft und sehr knapp 4:5 verloren haben, hätte man von einem knappen Spiel ausgehen können.  Jedoch ließen die Leistungen in den letzten Spielen nach und zudem fehlten uns Melvin krankheitsbedingt, Mattis wegen Fussball und Lenny aus privaten Gründen. Mitte der Woche sah es zudem aus Krankheitsgründen noch schlechter aus. Glücklicherweise wurde Nick H. wieder rechtzeitig gesund, so dass unser etatmäßiger Torwart und auch Konstantin nach 2 Spieltagen wieder dabei waren.

Wir gaben unser bestes und konnten insgesamt in der ersten Halbzeit noch gut mithalten. Teltow legte bis auf 0:2 vor, ehe wir den Anschluss auf 1:2 herstellen konnten. Teltow hielt uns aber immer mit mindestens einem Tor auf Distanz, so ging es über  1:3, 2:3, 2:4, 3:4 mit 3:5 in die Pause. Mit den 2 Toren Rückstand waren wir aufgrund der Gegebenheiten zufrieden. So wollten wir das Ergebnis in der zweiten Halbzeit auch ähnlich gestalten.

Die zweite Halbzeit ging dann los wie die erste. Teltow konnte 2 Tore in Folge zum 3:7 erzielen, ehe wir wieder auf 3 Tore auf 4:7 verkürzen konnten. Daraufhin ging es über 4:8 und 5:8 gleichwertig hin und her. Leider reichte die Kraft heute nicht, um uns entsprechend dagegen zustellen, so dass Teltow weitere 4 Tore in Folge erzielen konnte und somit den Spielstand auf 5:12 ausbaute. Damit war klar, dass wir hier heute keine Punkte mitnehmen. Die Mannschaft schaffte es aber anschließend noch das Spiel etwas gleichwertig zu gestalten, so dass Teltow keinen größeren Vorsprung herausspielen konnte. Über 6:12, 6:13, 7:13 bis zum 7:14 Endstand konnte das Ergebnis noch recht gut im Rahmen gehalten werden.

Kopf hoch, wir werden daran arbeiten!

Aufgebot

Nick H. (Tor), Riccardo, Lea, Carl (3), Finn (1),  Nick S. (1), Konstantin, Alexander, Fabian, Lennart (2)

Riccardo Brosin

 

 

Dritter Sieg gegen SV Lok Rangsdorf 17:15

Zwei Punkte wollten wir heute aber mitnehmen und gingen dementsprechend motiviert ins das Spiel gegen Rangsdorf. Uns war klar das auch dieses Spiel heute kein leichtes wird. Schon das zweite Spiel konnten wir nur recht knapp mit 16:13 erst zum Ende der zweiten Halbzeit gewinnen, was auch der immer besser werdenden Rangsdorfer Mannschaft geschuldet war.

Entsprechend entwickelte sich auch die erste Halbzeit. Wir legten 1:0 vor und Rangsdorf glich postwendend zum 1:1 aus und konnten dann 1:2 in Führung gehen. Das hin und her mit der Führung verlief nun weiter über die Stationen 2:2, 3:2, 3:3, 3:4, 4:4, 5:4, 5:5 zum 5:6 was die letzte Führung von Rangsdorf in diesem Spiel sein sollte. Wir konnten nun 4 Tore in Folge erzielen und ging damit erstmals in diesem Spiel mit 3 Toren zum 9:6 in Führung. Rangsdorf gelang es noch zum 9:7 Halbzeitstand zu verkürzen. Hinzu kam dann heute noch das Lennart Probleme mit dem Ellenbogen hatten und nicht so wie gewollt Werfen konnte.

Rangsdorf erwischte dann kurzeitig den besseren Start in der zweiten Halbzeit und konnte auf 9:8 verkürzen. Wir besannen uns auf unsere Stärken und konnten 4 Tore in Folge zum 13:8 erzielen. Das schien dann heute die Vorentscheidung zu sein. Da Lennart etwas angeschlagen war und aufgrund des Spielstandes ließen wir heute die jüngeren wieder weitere Erfahrung sammeln, sodass Riccardo, Alexander und Fabian gemeinsam mit 3 „Großen“ den Rest des Spiels bestritten. Was auch recht gut gelang. Rangsdorf konnte nun auf 13:9 verkürzen, bevor wir zum letzten Mal eine 5 Tore Führung in diesem Spiel zum 14:9 erzielen konnten. Rangsdorf konnte nun weiter verkürzen bis auf 14:11. Uns gelang es 3 bis 4 Tore Abstand zu wahren was die Spielstände von 15:11, 15:12, 16:12, 16:13 bis zum 17:13 aufzeigen. Das 17 Tor war dann unser letztes für diesen Tag und Rangsdorf gelang es noch auf bis auf 17:15 Endstand zu verkürzen.

Insgesamt sind wir mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Auch Riccardo, der uns heute wieder unterstütze, konnte sich erstmalig als Torschütze eintragen, Glückwunsch, mach weiter so.

Glückwunsch an die Mannschaft. Damit habt ihr den 5. Platz sicher.

Aufgebot

Nick H. (Tor), Riccardo (1), Lea (4), Carl (4), Finn (1),  Nick S. (3), Konstantin, Alexander, Fabian, Lennart (4)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_30
  • VerSp_36
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • VerSp_022