27.02.2016

Zwei Erfolge

Dritter Sieg – Spiel gegen Ludwigsfelder HC – 18:10

Nachdem wir am vergangenen Spieltag keine Punkte holen konnten, wollten wir das heute nachholen. Lea fehlte krankheitsbedingt, Mattis aufgrund von Fussball und Konstantin aus familiären Gründen. Fabian und Alexander nahmen an einem Wuselturnier teil, so dass  wir mit einer etwas veränderten Mannschaft nach Werder fuhren. Unterstützt wurden wir durch Leon und Riccardo. Das vorherige Spiel gegen Ludwigsfelde konnten wir mit 21:1 gewinnen. Daher wollte die Mannschaft die Punkte hier unbedingt holen.

Die erste Halbzeit begann Ludwigsfelde mit dem Tor zum 0:1, was wir anschließend bis auf 3:1 änderten. Es schien, als würde es ähnlich dem letzten Spiel verlaufen, dann kam Ludwigsfelde zum nächsten Treffer und verkürzte auf 3:2. Die Mannschaft besann sich auf ihre Stärken und zog auf 7:2 davon, was hier eigentlich schon eine kleine Vorentscheidung sein sollte. Dann kamen aber wieder Probleme wie beim letzten Spieltag zum Vorschein und es gelang Ludwigsfelde auf 7:4 zu verkürzen. Anschließend konnte jede Mannschaft noch ein Tor erzielen, so dass es mit 8:5 in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit eröffneten wir mit einem Tor zum 9:5. Anschließend ging es mehr oder weniger mit dem Torewerfen hin und her, über die Spielstände 9:6, 10:6, 11:6, 11:7, 12:7, 12:8, 13:8 zum 13:9. Es zeigte sich, dass wir den Gegner zu leicht zu Toren kommen ließen und konnten uns somit nicht weiter als 4 Tore absetzen.

Dann kam eine bessere Phase, in der es uns gelang, vier weitere Tore zu erzielen und keins zuzulassen, womit wir uns auf 17:9 absetzen konnten. Diesen Vorsprung konnten wir dann bis zum Ende halten. Ludwigsfelde und uns gelang in der Endphase jeweils wieder ein Tor zum 18:10 Endstand. Ein ordentlicher und in dieser Höhe auch verdienter Sieg.

Die Mannschaft war froh wieder 2 Punkte verbuchen zu können. Als Trainer können wir nur sagen: Denkt an Eure Stärken und nutzt diese im Spiel und setzt das um, was Ihr im Training macht!

Aufgebot

Nick H. (Tor), Lenny (1), Melvin(2), Carl (2), Finn (4),  Nick S. (3), Leon, Riccardo, Lennart (6)

Riccardo Brosin

 

 

Knapper Sieg – Spiel gegen Grün Weiß Werder – 8:7

Da wir Werder auf einem ähnlichen Leistungsniveau wie Ludwigsfelde sahen, gingen wir von einem ähnlichen Spielverlauf aus. Im vorherigen Spiel konnten wir Werder mit 24:1 bezwingen. Werder hatte heute seine ersten beiden Punkte gegen Ludwigsfelde eingefahren (7:6). Der Torwart unserer Kontrahenten war neu und sollte uns über die Spielzeit vor einige Probleme stellen.

Die erste Halbzeit begann Werder mit dem 0:1. Sie verlief aber in der Folge ausgeglichen über die Spielstände 1:1, 1:2, 2:2, 2:3 zum 3:3 Pausenstand. Nicht zu vergessen, dass wir im letzten Spiel zur Halbzeit schon 12:0 führten, war das so nicht zu erwarten, zumal wir immer nur zum Gleichstand ausgleichen konnten. Daran Schuld war die eigene Torausbeute. Zum einen hielt der neue, sehr große und bewegungsstarke Torwart sehr viele Bälle und zum anderen war die eigene Wurfleistung ungenügend. Zu oft wurde nicht geschaut und einfach in die Mitte des Tores geworfen.

Die zweite Halbzeit begann so wie die erste aufgehört hatte. Wir konnten zwar das erste Tor zum 4:3 erzielen, ließen dann aber 3 Tore in Folge zu und standen mit 4:6 hinten. Die Mannschaft konnte sich dann aber noch einmal aufbäumen und erzielte selbst 3 Tore in Folge zum 7:6. Werder konnte zwar noch einmal zum 7:7 ausgleichen, wir aber erzielten das letzte Tor zum 8:7 Endstand. Man kann sagen, es war ein glücklicher Sieg in einem wirklich knappen Spiel.

In der Abwehr zeigte Finn eine gute Leistung und trug so zum Erfolg bei. Positive überrascht hat uns heute auch Riccardo, der 2 solide Partien zeigte. Mach weiter so! Auch Leon trug seinen Anteil bei und konnte wieder Erfahrungen sammeln, die ihm in der nächsten Saison helfen werden.

Fazit: Das waren heute 4 Punkte für uns, jedoch wartet zum Ende der Saison noch etwas Arbeit auf uns. Die Abwehrarbeit muss wieder verbessert werden, das Spiel nach vorn (mit Bodenpässen!!!) geübt werden und an der Chancenverwertung müssen wir arbeiten.

Aufgebot

Nick H. (Tor), Lenny, Melvin(1), Carl (2), Finn (1),  Nick S. (1), Leon, Riccardo, Lennart (3)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER
  • VerSp_36
  • VerSp_30