21.02.2016

Endlich Lichtblicke

Am letzten Sonntag spielte die erste Männermannschaft von Blau-Weiß Dahlewitz um 16 Uhr eines ihrer letzten Heimspiele der Saison gegen den SV Motor Henningsdorf. Nachdem die letzten drei Spiele zum Teil unnötig verloren wurden, mussten unbedingt wieder Punkte her. Nur zwei Plätze trennen die beiden Vereine in der Tabelle, was auf ein spannendes Spiel hoffen ließ. Mit einer verletzungsbedingt wieder einmal nicht starken  Auswechselbank, aber dafür einer sehr gut gefüllten Tribüne kamen die Blau – Weißen ganz gut ins Spiel. Es begann ausgeglichen, denn beide Mannschaften vergaben viele Chancen.  Nach etwa 15min stand es erst  5:5. Ein Grund für die wenigen Tore der Gegner war aber auch eine starke Leistung von unserem Torwart Stefan Bombich.
Wir kamen immer besser ins Spiel und langsam gelang es den Dahlewitzern, mehr Spielzüge sauber auszuführen.  So konnten wir ein bis dahin ausgeglichenes Spiel bis zur Halbzeit in eine 10:7 Führung verwandeln.

Der Einstieg in die zweite Spielhälfte gelang den Spielern aus Henningsdorf besser.  Wir waren wieder unkonzentriert und es gelang nicht, uns weiter abzusetzen. Die Stimmung in der Halle wurde zunehmend gereizter, was auf dem Spielfeld nicht unbedingt für Ruhe sorgte. Trotzdem gelang es unseren Spielern ab dem 12:14 die Nerven wieder etwas zu festigen und die Fans mit teilweise beeindruckenden Spielzügen zu begeistern.  Allerdings leider viel  zu selten.  Unser Team trat motiviert auf und zeigte Kampfgeist, denn die wichtigen Punkte und der damit verbundene Kampf um den Klassenerhalt steckte in vielen Köpfen. So wurde auch jedes Tor wie ein Siegtreffer gefeiert. Den Gästen gelang es, durch mehrere Tempogegenstöße noch einmal auf 22:20 zu verkürzen. Doch die Punkte wollten wir uns nun nicht mehr nehmen lassen und zogen zum Endspurt an.  Letztendlich gewann Dahlewitz das Spiel verdient mit 26:20.

Es gab immer wieder Lichtblicke und schöne Spielphasen, welche jedoch aufgrund  mangelnder Konzentration  zu selten waren. Gleich nächste Woche Samstag, am 27.02., geht es um 18 Uhr Auswärts gegen den Tabellenvierten SV Blau – Weiß Wusterwitz weiter. Danke für die tolle Unterstützung! Drückt uns die Daumen!

Aufgebot

Stefan Bombich (Torwart), Torsten Schulze(Torwart), Michael Pfeiffer, Daniel Werner, Thomas Döhler (1), Riccardo Brosin (1), Ulf Moritz (1), Mario Neitzel(3), Marc Beier(3), Michael Schley(3), Matthias Lenk (6), Bert Bräuer(7)

Christin Beier
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_022
  • VerSp_30
  • Logo BER
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80