22.11.2015

Erwartete 2 Punkte sind erkämpft

Spiel gegen 1. VfL Potsdam – Erwartete 2 Punkte

Auch Potsdam war uns ein bekannter Gegner aus der vorherigen Saison und wir gingen davon aus hier 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das Ziel wurde auch erreicht.

Diesmal war auch wieder Mattis mit dabei, was uns sehr freute. Die erste Halbzeit fing ausgeglichen an. Wir konnten das 1:0 vorlegen und Potsdam konnte zum 1:1 ausgleichen. Wir konnten uns dann auf 3:1 absetzen, ehe Potsdam den Anschluss zum 3:2 schaffte. Anschließend konnten wir unseren Vorsprung auf 6:2 ausbauen. Leider kassierten wir dann noch Tore zum 6:4 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit konnte Potsdam das Spiel offen halten und verkürzte auf 6:5, ehe wir den Vorsprung wieder auf 8:5 ausbauen konnten. Potsdam konnte nun noch einmal auf 8:6 verkürzen, dann aber bauten wir das Ergebnis bis auf 13:6 aus. Damit war das Spiel entschieden und wir hatten die 2 Punkte sicher. Das Spiel verlief im restlichen Verlauf dann hin und her und endete mit 15:9 recht deutlich für uns.

Lobenswert war die Leistung im Tor von Finn, der hier wirklich eine tolle Leistung zeigte. Wir freuen uns auch darüber das Fabian sein erstes Tor erzielen konnte und hoffen das gibt ihm das entsprechenden Selbstvertrauen. Schön zu sehen ist auch, das sich so viele Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Glückwunsch von der Trainerseite an unsere Mannschaft.

Aufgebot

Mattis (1), Lenny (1), Melvin (3), Carl (1),  Finn (2.H. Tor, 2), Nick H., Nick S. (1), Alexander, Fabian (1), Lennart (1.H. Tor, 5)

Riccardo Brosin

 

 

Spiel gegen SSV Falkensee – Erwartet schweres Spiel

Falkensee war schon in der vorherigen Saison ein Gegner, der alle anderen Mannschaften dominierte und das war auch diesmal der Fall.

Nur mit einer 100% Leistung wäre hier vielleicht etwas möglich gewesen, jedoch konnten unsere Jungs mindestens 15 gute Chancen nicht im Tor unterbringen. Zum größten Teil lag das am sehr guten Torwart von Falkensee. Zum anderen aber auch daran, dass die Würfe zu ungenau waren. Hieran werden wir im Training wieder arbeiten.

So kam es das wir in der ersten Halbzeit gar kein Tor erzielen konnten. Falkensee hingegen ganze 7 Tore.

In der zweiten Halbzeit lief es dann etwas besser. Zuvor jedoch konnte Falkensee das Ergebnis auf 10:0 ausbauen. Nun konnten wir unseren ersten Treffer verzeichnen zum 10:1, anschließend lief das Spiel hin und her, aber völlig gefahrlos für Falkensee bis zum 13:3. Falkensee konnte dann das Ergebnis bis auf 14:3 ausbauen, ehe wir wieder das Tor trafen zum 14:4. Jetzt enteilte Falkensee bis auf 17:4. Wir konnten noch einmal auf 17:5 verkürzen, ehe Falkensee den Endstand von 18:5 herstellte. Vom spielerischen waren wir sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung, nur an unsere Torwurfquote müssen wir arbeiten. Leider gab das Spielprotokoll nicht her wer neben Mattis, der mit 3 Treffern in der Halbzeit zeigte, was in ihm steckt, noch erfolgreich war. Wir freuen uns aber für Mattis.

Im Rückspiel und dann auch hoffentlich wieder mit Lea (weiterhin gute Besserung) wollen wir dann versuchen das Ergebnis enger zu gestallten.

Viele Dank an alle Eltern, die uns wieder bei der Fahrt und Betreuung unterstütz haben.

Aufgebot

Mattis (3), Lenny, Melvin, Carl,  Finn (2.H. Tor), Nick H., Nick S., Alexander, Fabian, Lennart (1.H. Tor)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • VerSp_30
  • VerSp_31
  • Logo BER
  • VerSp_022