04.10.2015

Schon wieder gegen Wünsdorf und Brandenburg

Spiel gegen MTV Wünsdorf 1910 – 12:13

In Brandenburg hatten wir einen vorgezogenen Spieltag und somit spielten wir nun gleich eine Woche später wieder gegen Wünsdorf. Diesmal wollten wir es besser machen und uns die Punkte nach Möglichkeit wieder holen. Leider ohne Lenny, Marie und Nick starten wir aber recht gut in das Spiel. Wünsdorf konnte zwar das erste Tor erzielen, wir konnten jedoch immer im Gegenzug ausgleichen. So ging es in der ersten Halbzeit ausgeglichen bis zum 4:4, ehe wir das erst Mal im Spiel zum 5:4 in Führung gehen konnten. Wünsdorf schaffte aber noch den Ausgleich. Somit ging es mit 5:5 zum Pausentee.

Die zweite Halbzeit konnte Wünsdorf anfänglich besser gestalten und zog auf 5:7 weg. Über 6:7 bis 6:10 konnte Wünsdorf den Vorsprung ausbauen und es sah wieder nach einer hohen Niederlage aus. Es gab einen Ruck in der Mannschaft und man schaffte es bis auf 10:10 auszugleichen, um dann selbst mit 11:10 wieder in Führung zu gehen. Wünsdorf schaffte wieder den Ausgleich zu 11:11. Das Spiel ging nun hin und her. Wünsdorf legte vor und wir konnten Ausgleich zum 12:12. Ein Unentschieden war im Bereich des Möglichen. Leider konnte Wünsdorf zum 12:13 kurz vor Schluss vorlegen und dabei blieb es dann auch. Die Leistung der Mannschaft war ansprechend und man gab nicht auf. Das freute uns sehr. Weiter so!

Im dritten Spiel holen wir uns die Punkte!

Aufgebot

Mattis (4), Lea, Melvin (1), Carl (2),  Finn (2.H. Tor, 1), Konstantin, Alexander, Fabian, Lennart (1.H. Tor, 4)

Riccardo Brosin

 

 

Spiel gegen SV 63 Brandenburg West – 12:7

Das zweite Spiel des Tages ging wieder gegen Brandenburg. In dieser Saison spielen wir eine Dreier-Runde, so dass wir auf jeden Gegner 3 mal treffen. Mit dem Wissen aus dem ersten Spiel gegen Brandenburg wollten wir auch diesmal einen Sieg einfahren. Brandenburg war diesmal besser eingestellt und konnte in der ersten Halbzeit auf 0:3 davonziehen, was unsere Siegchancen im ersten Moment wegziehen ließen. Dann konnten wir aber auf den Halbzeitstand 3:3 ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit ging alles wieder bei Null los. Nun erwischten wir den besseren Start und konnten bis auf 7:3 davonziehen.  Brandenburg kam dann wieder besser ins Spiel und konnte die Folgezeit ausgeglichen gestalten, was sich am Spielverlauf über 7:4, 8:4, 8:5, 8:6 ablesen lässt. Wir konnten den Vorsprung aber in der Folge wieder auf 11:6 ausbauen, was nach einem ordentlichen Sieg für uns aussah. In der Schlussphase passierte dann nicht mehr viel und das Spiel wurde beim Stand von 12:7 abgepfiffen. Damit hatten wir unseren zweiten Sieg eingefahren und haben ein ausgeglichenes Punkteverhältnis von 4:4. Die Kinder konnten wieder Erfahrungen sammeln und wir sind guter Dinge für die weiteren Saisonspiele.

Glückwunsch, wir freuen uns auf die nächsten Spiele mit euch.

Aufgebot

Mattis (3), Lea (3), Melvin, Carl (5),  Finn (2.H. Tor), Konstantin, Alexander, Fabian, Lennart (1.H. Tor, 1)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_30
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik
  • VerSp_36