20.04.2015

Gelungener Saisonabschluss

Spiel gegen MSV Zossen

Das Hinspiel gegen Zossen fand leider aufgrund einer Absage von Zossen nicht statt, so kannten wir zwar den Gegner nicht, jedoch angesichts der Tabellenplatzsituation wollten wir das Spiel gewinnen, um unseren 4. Tabellenplatz sicher zu halten. Wieder ohne Nick und Jannik, die mit der D-Jugend in Wildau waren und leider ohne Mattis, trotzdem mit 10 Spielern, konnte wir auf eine stabile Mannschaft zurückgreifen. Konzentriert ging es in die erste Halbzeit. So konnten wir recht schnell auf 3:0 davonziehen, dann gab es im Angriff einen kleinen Bruch, der zu leichten Ballverlusten führte, was Zossen zum 3:1 nutzen konnte. Anschließend fingen wir uns wieder und konnten den Vorsprung auf 8:1 ausbauen, ehe Zossen auf 8:2 verkürzen konnte. Wahrscheinlich aufgrund der Tordifferenz schaltete man wenig zurück und es ging über 9:2, 9:3 zum 10:3 Halbzeitstand. Die Torchancenverwertung war gut, wobei man noch das eine oder andere Tor mehr erzielen hätte können und die Abwehrarbeit, sowie die Torwartleistung von Finn waren sehr gut. Alle eingesetzten Spieler konnten mindestens 1 Tor erzielen. Der Multiplizierte Halbzeitstand war somit 80:6.

In der zweiten Halbzeit zeigte man weiterhin eine ansprechenden Abwehrarbeit und die Tore wurden gut vorgetragen. Alle Vorgaben der Trainer wurden umgesetzt. Vor allem Lea möchten wir hier herausheben, die sowohl in der Abwehr Bälle erobern konnte und diese auch direkt am Mann vorbei nach vorne bringen konnte. Jerrytt konnte sich in der zweiten Halbzeit beweisen, er machte seine Sache wirklich gut. Melvin rackerte und konnte endlich mal auch das zeigen, was er im Training bringt. Bitte macht weiter so. Über 81:6, 88:6, 88:7, 91:8 ging es zum 92:8 Endstand. Carl, Linus, Jan, Markus und Lennart zeigten was sie in dieser Saison alles gelernt haben und stellten so das Ergebnis bezüglich der Tore her. Somit war unser 4 Platz sicher.

Herzlichen Glückwunsch!

Aufgebot:

Lea (2), Lenny (1), Melvin (1), Carl (3), Finn (Tor), Jerrytt, Linus (3), Jan (5), Markus (3), Lennart (3)

Riccardo Brosin

 

 

Spiel gegen 1. VfL Potsdam

Das Rückspiel gegen Potsdam war voller Erwartung hinsichtlich der Trainer. Das Hinspiel konnten wir schon mit 101:10 gewinnen, jedoch zu bedenken war das Nick und Jannik damals dabei waren. Heute jedoch wurden sie nicht vermisst, denn die Konzentration und Einstellung stimmte. Leider muss man doch sagen das gerade am Anfang das Torewerfen bzw. die Verwertung der Chance fahrlässig waren. Es hätte schnell 4:0 stehen können und müssen, aber durch Unkonzentriertheiten im Abschluss kam es erst nach einer Traineransage und einer sehr frühen Auszeit zu den Toren. Nun wurde aber alles richtig gemacht und wir konnten das Ergebnis auf 6:0 ausbauen, ehe Potsdam seinen Ehrentreffer zum 6:1 erzielen konnte. Danach ging es weiter bis zum 11:1 Halbzeitstand. Alle eingesetzten Spieler hatten ihre Torchancen und nutzen diese auch, außer leider Lenny, der nicht ganz an seine gezeigten sehr guten Leistungen der letzten beiden Spieltage anknüpfen konnte. Daran werden wir wieder arbeiten. Auch hier war es wieder Lea, die Bälle abfing, gut nach vorn brachte und sich selbst mit 2 Toren in der ersten Halbzeit belohnte. Der multiplizierte Halbzeitstand war 77:1.

In der zweiten Hälfte kam die Stunde von Jan, der allein 8 Tore erzielen konnte, jedoch muss er auch darauf achten wieder in der Abwehr zu helfen und zurück zu laufen. Nichts desto trotz waren seine Tore sehr gut und überlegt. Linus lenkte die Abwehr und verhinderte, das es kaum zu Chance für den Gegner kam, alles andere konnte Finn im Tor sicher entschärfen. Was sehr schön anzusehen war, waren die Freiwürfe vom 9 Meter. Jan zeigte wie es geht, mit einem schön Sprungwurftor an der Deckung vorbei. Das wollten natürlich Markus und Lennart nachmachen und taten dies auch bei den nächsten Gelegenheiten, was zu einfachen aber auch sehr schönen Toren führte. Dabei haben sie erkannt, dass man nicht immer bis zum 6 Meter muss und ohne Abwehrkontakt Tore erzielen kann. Das Laufspiel war ansehnlich und die Abwehr von allen sehr sicher. Hätte man am vorherigen Spieltag mit dieser Konzentration und Leistung gespielt, wäre wohl das Spiel gegen Belzig nicht verloren gegangen und gegen Ludwigsfelde wohl auch nicht in dieser Höhe verloren gegangen. Da Potsdam kein Tor mehr erzielen konnte ging es über 78:1 zum 93:1 Endstand.

Glückwunsch zum Sieg und dem erreichten 4. Tabellenplatz.

Danke an alle Eltern, die als Fans mit dabei waren und die Kinder und uns immer wieder unterstützen.

Aufgebot:

Lea (3), Lenny, Melvin (1), Carl (3), Finn (Tor), Jerrytt, Linus (3), Jan (10), Markus (3), Lennart (4)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_31
  • VerSp_30
  • VerSp_022
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80