15.02.2015

Zwei Mal 2 Punkte aus Falkensee

Spiel gegen MTV Wünsdorf 1910 46:18)

In Falkensee hatten wir 2 Derbys gegen Wünsdorf und Rangsdorf, da beide Mannschaften gegen Falkensee antreten mussten. Aufgrund der weiten Anfahrt wollten wir unbedingt wie auch schon im Hinspiel (22:12 gegen Wünsdorf und 10:9 gegen Rangsdorf) die Punkte mit nach Hause nehmen. So begannen wir gegen Wünsdorf konzentriert und mit der Maßgabe in der ersten Halbzeit möglichst schnell 2 Tore durch Jannik und Nick zu erzielen und dann zu versuchen alle anderen ins Spiel zu bringen. So kamen noch Carl, Jan und Markus als Torschützen hinzu. Über die Spielstände 0:1, 1:1, 2:2, 2:3 bis zum 3:3 konnte Wünsdorf das Spiel offen gestalten, danach zogen wird auf 3:8 Halbzeitstand weg. Wir hatten insgesamt 5 Torschützen und Wünsdorf 3, so dass zur Halbzeit schon ein sicheres 9:40 an der Anzeigetafel stand. Das ermöglichte uns allen Spielern, die in der ersten Halbzeit nicht zum Zuge kamen, in der zweiten Halbzeit durchspielen zu lassen, um entsprechende Erfahrung zu sammeln.

Alle Kinder machten ihre Sache in der zweiten Halbzeit wirklich gut. Lenny zeigte wieder seine Stärke im Abwehrbereich und Finn versucht immer mehr Verantwortung zu übernehmen. Es war trotzdem zu erwarten, dass wir nicht mehr so gut ins Spiel kommen wie in der ersten Halbzeit. Anfänglich konnten wir gut mithalten und so ging es über 10:40 zum 10:41. Danach konnten die Gegner nicht mehr so gut gestellt werden und Wünsdorf konnte mit 5 Treffer in Folge über 11:41 bis auf 15:41 verkürzen. Dann aber fing sich die Mannschaft konnte selbst 4 Tore in Folge erzielen, besonders Lennart machte nun 3 schöne Tore, so dass es 15:45 stand. Die Kräfte ließen dann nach und der eine oder andere Ball wurde zu leicht verspielt, was Wünsdorf zu 3 Toren nutzte. Wir konnten noch ein Tor erzielen, so dass es am Ende 18:46 für uns stand.

Damit hatten wir die ersten 2 Punkte geholt und alle Kinder konnten dank der hohen Halbzeitführung entsprechend lange spielen und Erfahrungen sammeln. Glückwunsch an die Mannschaft.

Aufgebot

Lea, Lenny, Melvin, Carl (1), Finn, Jannik (1), Linus (1), Jan (3), Nick (Tor 2. H., 3), Markus (2), Lennart (Tor 1.H., 3)

Riccardo Brosin

 

 

Spiel gegen SV Lok Rangsdorf (46:18)

Um 13 Uhr folgte nach über 2 Stunden Pause das zweite Derby gegen Rangsdorf, was anscheinend auch an der Konzentration der Mannschaft über die Spielzeit nagte. Wir gingen mit der selbe Maßgabe, wie schon gegen Wünsdorf ins Spiel. So konnten wir mit 0:1 in Führung gehen und Rangsdorf bis zum 2:2 gut mithalten, ehe wir uns über 2:3 auf 2:6 absetzen konnten. Es war unter anderem auch dem sehr guten Rangsdorfer Torwart zu verdanken, dass wir keine weitere Tore erzielen konnten, Chancen für mehr Tore hatten wir genug. Leider wurde diese nicht genutzt und Carl biss sich buchstäblich die Zähne am Torwart aus, ehe er sein Tor erzielen konnte. Alle anderen Würfe konnte der Torwart entschärfen. Rangsdorf nutzte diese Phase, auch aus Konzentrationsmängel unser Jungs, um auf 2 Tore zum 4:6 zu verkürzen. Dank unserer insgesamt 5 Torschützen und nur 3 Torschützen auf Rangsdorfer Seite stand es zur Halbzeit 12:30 für uns. Im Hinspiel war das noch viel enger, da Stand es 4:4 nach der Multiplikation, da der Torwart mindestens 8 Torwürfe entschärfen konnte. Diesmal also kein enges Spiel und wir waren uns sicher, nun auch die nächsten 2 Punkte mit nach Hause zu bringen.

In der zweiten Halbzeit verfuhren wir deshalb wie im ersten Spiel und ließen alle Spieler die nicht zum Zuge kamen so gut wie durchspielen. Auch Jannik bekam eine sehr lange Einsatzzeit, da er in der zweiten Halbzeit des ersten Spiel nicht mehr auflief. Er war es auch, der dann allein die 5 Tore der zweiten Halbzeit erzielen konnte, da er genau schaute wie sich der Torwart verhielt. Die Angriffe wurden recht gut nach vorne getragen, aber am 9 Meter des Gegners war dann für alle anderen oft Schluss oder es kamen schlechte Würfe zustande, die der Torwart ohne Mühe halten konnte. Obwohl von unseren anderen Spielern keine Tore erzielt wurden, zeigten alle eine gute Abwehrarbeit und gute Angriffsbemühungen. Hier zeigte Carl was er am Ball schon kann und konnte sich sehenswert im 1 gegen 1 durchsetzen. Über 13:30, 13:31, 14:31 zum 14:32 ging es mit dem Tore werfen ausgeglichen zu. Wir konnten dann in der Folge ein Tor mehr zum 14:33 erzielen, ehe es bis zum 16:35 Endstand wieder ausglichen zuging.

Wir haben das Ziel, die 4 Punkte zu holen, erreicht. Dafür nochmals Glückwunsch an die Mannschaft. Vielen Dank auch wieder an unsere zahlreich mitgereisten Eltern.

Aufgebot

Lea, Lenny, Melvin, Carl (1), Finn, Jannik (6), Linus (1), Jan, Nick (Tor 2. H., 2), Markus (1), Lennart (Tor 1.H.)

Riccardo Brosin
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_31
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik