15.02.2015

Sieg, aber Erwartungen nicht erfüllt

Nach dem klaren Auswärtserfolg im Hinspiel mit dezimierter Mannschaft sollte im Heimspiel bei voller Bank etwas für das Torverhältnis getan werden. Solllte !!!, denn zum Schluß war man froh gegen einen Gegner ohne Auswechselspieler gewonnen zu haben. Insgesamt 19 technische Fehler mit Ballverlust und dabei auch das WIE sprechen Bände.

Nun zum Spielverlauf: Bis zum 5:2 in der 10. Minute lief es noch nach Plan. Dann brachte man den Gegner ins Spiel. Nach 16 Minuten stand es 6:6. Über 7:9 (20.), 9:11 (25.) kam es zum Halbzeitstand von 10:12. Nach der Halbzeit war schnell der Ausgleich 12:12 (34.) geschafft. Bis zum 14:14 (36.) blieb es ausgeglichen. Dann konnte sich Dahlewitz bis zum 19:14 (44.) absetzen, ließ aber Teltow noch mal zum 20:17 (50.) aufkommen. Näher als 3 Tore ließ man sie aber nicht mehr heran, so daß es zum Endstand von 24:19 kam.

Überragend wieder mal Andreas Marske, der es auf 12 Tore brachte. Andere Spieler zeigten allerdings zu wenig Torgefahr. Erwähnenswert noch das Debüt von Alexander Barthe in der Dahlewitzer Mannschaft, der sich auch mehrfach durchsetzen konnte.

Aufgebot

Haubold, C. Schley, Balster(3), Dumitru, Schaefer, Marske(12), Fischer(5), R. Foerster, Pfeiffer(1), Thiede, Klatt, Eggen, Stehlin, Barthe(3)

Klaus-Dieter Schley
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER
  • AutoServiceBlankenfelde._193x80
  • VerSp_022