02.11.2014

Erstmals Sieg gegen Brandenburg

Nachdem in der letzten Saison beide Spiele mit 2 Toren Unterschied verloren wurden, sollte dieses Mal der erste Sieg her. Es wurde das erwartet schwere Spiel, das bis zum Schluss spannend blieb. Die körperlich überlegenen Gäste nutzten immer wieder 1:1 Situationen, um zum Torerfolg zu kommen. Für die Deckung war also Schwerstarbeit angesagt, die sich auch in 6 Strafzeiten unserer Mannschaft wiederspiegelt. Dahlewitz startete mit 2:0, führte auch noch 5:3, aber Brandenburg hielt dagegen. Beim 6:7 war man erstmalig im Rückstand, beim 9:10 allerdings letztmalig. Kurz vor der Pause konnte Brandenburg noch auf 12:11 verkürzen.

Nach der Pause gingen wir beim 15:12 mit 3 Toren in Führung. Immer wieder waren es Andreas und Sebastian, die zu Torerfolgen kamen. Sebastian spielte den umständlich agierende Gästen mehrmals den Ball aus der Hand und lief Konter. Auch unsere Torhüter Mirko und Christian konnten immer wieder überzeugen, hielten mehrere 7m-Würfe. Aber der Gegner ließ sich nicht abschütteln, glich beim 16:16, 18:18 und 19:19 immer wieder aus. Dann beim 22:19 wieder 3 Tore Vorsprung. 3 Minuten vor Schluss immer noch 3 Tore (24:21). Wegen vergebener Torwürfe stand es plötzlich nur noch 24:23 und Brandenburg war im Ballbesitz. Durch ein Stürmerfoul bekam Dahlewitz noch einmal die Chance ein Tor zu erzielen, vergab 10 Sekunden vor dem Ende. Dann war das Spiel aus und die Dahlewitzer überglücklich über den schwer erkämpften 24:23 Sieg.

Klaus-Dieter Schley
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_30
  • Logo Krüger KFZ-Landtechnik