01.04.2007

18.531 Teilnehmer beim Berliner Vattenfall-Halbmarathon

 Das Läuferfeld am Tauentzien (Foto: C. Unverfehrt)

Das Läuferfeld am Tauentzien (Foto: C. Unverfehrt)

Die angekündigten 18.531 Teilnehmer beim Vattenfall-Halbmarathon am 1. April 2007 waren nicht etwa ein Aprilscherz, sondern wieder einmal ein neuer Teilnehmerrekord. Hinter dem kilometerlangen Läuferfeld, das an den Zuschauern vorbeizieht, steckt der Wille jedes einzelnen Sportlers, aber ein gemeinsames Ziel: Die Strecke über 21,0975 km so gut wie möglich zu absolvieren.

Die Bedingungen waren übrigens glänzend, bei 18 °C und Sonnenschein machte sich der schwache Ostwind erst auf der zweiten Hälfte des Rennens bemerkbar. So gelang es dem Sieger Patrick Makau Musyoki aus Kenia, mit 0:58:56 h einen neuen Streckenrekord und die drittschnellste Halbmarathonzeit aller Zeiten zu laufen.

Von den Blau-Weißen waren sechs Läufer am Start. Die beiden Läuferehepaare blieben diesmal auch über die gesamte Distanz zusammen. Burkhard unterstützte seine Irina und beide konnten sich am Ende riesig freuen: Irina erreichte eine neue Bestzeit unter zwei Stunden. Für Rosi und Detlef war die gemeinsame Zielzeit ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis. Auch Sven und Martina passierten die 10 km-Marke mit einer ganz passablen Zwischenzeit von 53 Minuten, konnten aber das gemeinsam forcierte Tempo der ersten Hälfte nicht ganz bis ins Ziel retten.

Es war auch diesmal wieder erstaunlich, wie vergleichsweise reibungslos die Organisation bei einem solchen Großereignis läuft und doch irgendwie alle Platz im Ziel finden. Und selbst wenn man unterwegs zwei Sekunden wartet, bis man den Becher mit Wasser gereicht bekommt, ärgern muss man sich darüber eigentlich nicht, selbst wenn drei oder auch zehn der 18.000 Läufer während dessen an einem vorbeilaufen.

M. Splittgerber
Teilnehmer und Ergebnisse
Name AK Zeit in h Platz AK Platz m/w
Irina Strobach W 45 1:57:14 226. 912.
Burkhard Strobach 45 1:57:14 996. 6254.
Martina Splittgerber W 40 1:57:57 242. 978.
Sven Speith M 30 2:02:53 890. 7717.
Rosi Bohm W 50 2:07:43 123. 1890.
Detlef Bohm M 55 2:02:42 420. 8677.