Am 11. Januar 2020 findet zum 10. mal der Wintercup der 2003er in der großen Dahlewitzer Sporthalle statt.

Ein Hallenturnier das damals mit 6 und 7 jährigen Jungs in der F Jugend begann, endet nun nach 10 Jahren in der B Jugend.

Viele Spieler der heutigen Mannschaft haben an allen 10 Turnieren teilgenommen. Doch irgendwann ist Schluß sagten die Trainer und der beste Zeitpunkt aufzuhören kann nur das Zehnte sein.

Aber wo ein Ende ist, ist bekanntlich auch ein Anfang.

Ab dem kommenden Jahr werden unsere 2012er das Turnier übernehmen.

Im Rahmen des Turniers wird der reguläre Wintercup  von ca. 12 bis 13 Uhr für die Übergabe des Turniers der GROSSEN an die KLEINEN unterbrochen.

Die 2012er tragen während dieser Zeit ein kleines FunIno Turnier mit 4 Gastmannschaften aus.

Für ein reichhaltiges Buffet sorgen wie schon in den letzten Jahren die Eltern der Spieler.

Wir freuen uns auf Euren letzten Besuch bei den 2003er um 10 Uhr geht´s los.

Die Mannschaften der 2003er und 2012er

Foto: U.Edelmann

 

M. Gmel, I. Meier, S.Fries, U.Edelmann

 

Neben Gedichten, Blockflötenspielen und gemeinsames singen haben wir heute unser erstes gemeinsames Halbjahr mit den Kids und den Eltern ausklingen lassen.

Ein Satz voller Lügen.

Foto: Fischer

Eltern und Kids stimmt. aber knallharter Hallenfussball stand im Mittelpunkt. Eltern gegen Kids. David gegen Goliath, Fußballer gegen Arbeitstiere.

Vier Hammerharte Gruppen mussten gebildet werden:

Gruppe A Kids: Elias, Lisa, Basti, Malte, Nico (1)

Gruppe B Kids: Luca Henrik, Flo, Rene (1)

Gruppe C Erw: Jens Sascha Susanne (1)

Gruppe D Erw: Christian Uwe Angie Bodo (1)

Zur Entschuldigung Gruppe A wurde durch Nico von der C Jugend und Malte aus der XYZ Jugend unterstützt, Gruppe B durch Rene aus der C Jugend.

Foto: Fischer

Die Gruppe C und wurde unterstützt durch Aspirin, Voltaren, Doppelherz und TENA.

Am Ende belgten die Gruppen A.B.C.D die in den Klammern belegten Plätze. Angie und Susanne wurden Torschützenköniginnen.

Alles im allen waren es schöne 90 minuten. Plätzchen, Lebkuchen und Kinderpunsch gab es am Ende auch.

Wir möchten uns bei allen Eltern herzlich für die Unterstützung im ersten halbjahr bedanken. Mega Klasse!!!

Und ganz besonders bei Lisa, Luca, Elias, Max, Henrik, Basti, Flo und Finn.

Danke für Euer Geschenk an uns damit wir endlich mit einem organisiertem Training beginnen können.

Foto: Fischer

 

 

U.Edelmann und S. Fries

 

 

 

Bei frostigen Temperaturen waren wir heute zu Gast beim Funino Turnier des SV Golm. Und was hilft da? Na Klar heisser Kaffee Tee oder die Sonne von oben.

Leider war das Catering Team nicht rechtzeitig vor Ort, so gabs kurz vor Beginn noch einen Sturzkaffee die Sonne gab Ihr bestes doch hatte sie durch die hohen Bäume kaum eine Chance.

Aber es ging hier um Fußball und nicht um das was Ihr denkt,  eine Kaffeefahrt.

Wir mussten heute leider verletzungsbedingt auf viele Spieler verzichten und reisten mit nur 3 Spieler an und hatten keinen Rotationsspieler.

Auf Platz 7 also unter den Top 6 von 20 Mannschaften starteten wir. Eigentlich gar nicht so schlecht.  Jedoch sind wir mit einer niedrigen Erwartung in dieses Turnier gestartet und diese sollte uns recht geben . 1:7 im ersten Spiel gegen den SC Staaken, 2:5 gegen den Teltower SV, 4:5 gegen den SV Golm.

Schritt für Schritt ein Platz runter, wenn das so weiter geht und wir auf dem Spielfeld 1 müssen, dann können wir uns in der 2 Minuten Pause ein Kaffee to go mitnehmen, unkten wir beide.

Aber so war es nicht . Sonnen  Schatten Spiele stellten sich ein. Gute Spiele im Schatten schlechte in der Sonne. Der Schatten brachte dann die Wende in Spiel 4. Sieg gegen den SC Staaken . Und ab in die Sonne 5:8 dann wieder gegen Teltow verloren. Und dann merkte man den Kids die Kälte an. WIR MÜSSEN IN DIE SONNE. Die letzten beiden Spiele noch einmal alles geben 5:3 gegen Staaken und 7:4 gegen den SV Golm.

Am Ende landeten wir auf Platz 9 in der Sonne. Und ehrlich gesagt “ Das mit diesen Jungs“. Das hätten wir nicht erwartet. Eine Klasse Leistung.

Dickes Lob an Basti, 2 Tore in einem Turnier,das gab es noch nicht,  Max zwei Eigentore wieder ausgeglichen, und Luca 25 Tore im Turnier, Wahnsinn.

Danke an Franzi, die Luca immer wieder aufgemuntert hat, weiter zu machen.

Fazit: Das für uns prophezeite „Desaster“ blieb aus und wurde überraschend zum Erfolg.

Aufstellung: Basti (2) Max (2) Luca (25)

Spiel
1 SC Staaken 1:7
2 Teltower SV 2:5
3 SV Golm 4:5
4 SC Staaken 5:2
5 Teltower SV 5:8
6 SC Staaken 5:3
7 SV Golm 7:4

S Fries und U. Edelmann

Heute waren wir zu Gast beim Hallen FunNinio Turnier in beim SG Großziethen.

 

Ungewohnt aber gewollt sind wir heute mit einer „spielstarken“ und einer „spielschwachen“ Mannschaft angetreten.

Unsere 3 Blauen, Finn, Elias, und Luca mussten heute ohne Rotationsspieler auskommen und die 6×6 Minuten alleine durchstehen. Hoch motiviert waren die drei. Gestartet auf den Platz mit der höchst möglichen Platzierung lief es recht locker 5 Siege in Folge mit 31 zu 6 Toren, der Turniersieg zum Greifen nah.

Foto: A. Böttcher Gemeinsam Blau-Weiß

Doch am Ende reichte die Kraft nicht mehr und wir verloren das letzte Spiel gegen unsere eigene G Jugend mit 4:2. Und die Blauen landeten am Ende auf Platz 2 und unsere G Jugend holte trotz  einer Niederlage mehr den Turniersieg. So ist halt FunNinio. Trotzdem eine gaaaaanz starke Leistung Jungs.

Ergebnisse Team Blau

1. Spiel FSV Admira 2016 7:0
2. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz G Jugend 6:1
3. Spiel FSV Admira 2016 6:0
4. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz G Jugend 6:3
5. Spiel BSC Preußen 07 6:2
6. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz G Jugend 2:4

Eine Stunde später durften dann auch unsere Weißen ran. Lisa, Basti, Henrik und Florian durften uns mal zeigen das es auch ohne die „guten“ geht. Selbst Verantwortung übernehmen und das gelernte versuchen umzusetzen.

Foto: M. Ohmzetter

Zeitlupenfußball. Abtasten alles ohne Tempo. Traubenbildung. Alle sechs Spieler auf dem Feld versuchen gleichzeitig den Ball zu spielen. Und Zack die Großziethener schaffen es uns sechs Dinger einzuschenken. Zweites Spiel, großes Kino, ein endlich zerplatzter Knoten bei Basti. Basti  macht seine erste Bude in einem FunNinio Turnier, wir haben uns so darüber gefreut als wären wir Weltmeister geworden. Leider ging das Spiel am Ende mit 2:2 verloren da Großziethen den Ausgleich zum 2.2 schoss.

Und dann der Erste Schock Moment. Im Spiel gegen Schöneiche bekam Flo ein Ellbogen auf die Nase und musste mit starken Nasenbluten vom Feld und konnte nicht mehr weiterspielen.

Verdient war es. Der erste Sieg im Turnier. Gegen den BAK aus Berlin die mit 1:0 in Führung gingen erzielt Henrik den Ausgleichtreffer. Lisa und die Jungs gingen das erste Mal als Sieger vom Platz.

Wahnsinns Spiel mit Aufholjagd gegen die zweite Mannschaft vom BAK zweimal zurück gelegen und Lisa macht den Ausgleich zum 2:2 der Sieg zum Greifen nah.

1. Spiel SG Großziethen 0:6
2. Spiel Berliner AK 07 2:2 V
3. Spiel SV  Germania 90 Schöneiche 0:3
4. Spiel Berliner AK 07 1:1 S
5. Spiel Berliner AK 07 Abgebr.
6. Spiel

Doch dann der absolute Schock Moment Nummer 2 den kein Trainer haben möchte.

Hochmotiviert versuchen unsere Jungs und Lisa ein Angriff auf unsere Tore zu verhindern und einer von uns rutsch so unglücklich in die Beine von Lisa, dass Sie stürzte und mit den Kinn auf eine Kleine 10cm hohe Ballbande stürzte. Eine alte Verletzung riss so stark auf das ich Lisa, stark Blutend, aus der Halle bringen musste und noch im Laufen bat einen Notarzt zu rufen.

Gott sei Dank war eine Ärztin in der Halle die mit herbeigeeilten Ersthelfern Lisa sofort versorgten.

FÜNFUNDZWANZIG Minuten hat es gedauert bis der Notarzt kam. Für uns und den Veranstalter ewig lange.

Weiterspielen ging nicht mehr. Wir mussten abbrechen. Gedanklich waren wir alle bei Lisa und Fußball wurde zur Nebensache jedoch haben alle anderen Mannschaften soweit es ging weiterspielen können.

Foto: M. Ohmzetter Lisa vorm Krankenhaus

Foto:M. Ohmzetter Lisa nach dem Krankenhaus

Wir bedanken uns bei der Ärztin, auch wenn wir ihren Namen nicht kennen und bei der wir uns als Trainer für die schnelle Hilfe nicht bedanken konnten, bei den Ersthelfern beim SG Großziethen die vor und  während des Eintreffen des Notarztes für uns da waren und allen anderen Vereinen für Eure Genesungswünsche an Lisa.

Liebe Lisa, wir wissen, dass es Dir wieder gut geht. Du bist eine starke „Frau“. Das Tor, das Du heute erzielt hast macht uns sehr Stolz Dich in unserer Mannschat zu haben.

Gute Besserung wünschen Dir: Luca, Finn, Sebastian, Florian, Elias, Henrik, Max und Deine Trainer.

Wir hoffen, dass Du bald wieder bei uns bist.

 

Uwe und Sascha

Planen, organisieren, durchführen. Gar nicht so einfach, ein eigenes Turnier zu planen, wenn es das erste ist. Völlig nervös und nach wenig Schlaf in der Nacht, gingen wir heute in unserer erstes Funino-Turnier, das in der großen Sporthalle in Dahlewitz stattfand.

24 Mannschaften in 4 Gruppen traten nacheinander im Funino-Spielmodus in der Halle an. Unsere Jungs starteten in den Gruppen B und D. Eingeladen war auch unsere G-Jugend, die in der spielstäksten Gruppe A startete und am Ende Platz 2 erreichte.

In einer präparierten Kabine wie bei den Großen konnten sich die Jungs und Lisa auf Ihre Spiele vorbereiten.

Foto: U.Edelmann

Heiß wie Frittenfett waren die Jungs der „Weißen“ Mannschaft, als es endlich losging.

Unterstützt von zahlreichen Fans, waren die Jungs wie im rausch. Nur eine Niederlage nach 3:3 gegen Großziethen, das im Stein, Schere, Papier verloren ging. Am Ende holten die Jungs den Sieg in der Gruppe B. Unsere Blauen mussten leider irre lange aushalten, bis sie in Gruppe D dran waren. Die Müdigkeit und das lange Warten (fast 4 Stunden) auf ihren Einsatz konnte man auch in den Spielen feststellen. So richtig ging nichts in diesen 6 Partien, und so belegten die Blauen am Ende nur Platz 5.

 

Ganz großes Kino war heute der Besuch einiger B-Jugend-Spieler. Bereits um 7 Uhr waren Tim und Pascal da, die mit den Kids in der Halle Fußball spielten. Einige unserer Kids waren schon erstaunt, was die Großen so können. Vor dem Start der Gruppe B kamen noch mehr Spieler der B Jugend vorbei, um sich ein Bild des Funino zu machen. Da wir die Trikots nutzen, welche die aktuelle B damals trug, war es doch ein Foto Wert mit der damaligen Nummer 10 Elias zusammen und der heutigen 10 Finn zu machen.

Foto: U.Edelmann

Interessiert waren sie auch und stellten viele Fragen zu den Regeln des Funino. Klar haben sie dann auch unser Weißen während der Spiele unterstützt, und man merkte schon, wie die Kids dadurch gepusht wurden. Die Großen mussten dann los zum Sportplatz, um mit 12:1 gegen die SpG. Jüterbog/Malterhausen zu gewinnen.

Alles in allem war es ein tolles Fußballfest. Bei jeder Gruppenverabschiedung erhielten alle eine Teilnahmemedaille und eine Urkunde für die Mannschaft.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Lars vom BSC Preußen 07 und Ricardo von der SG Großziethen, die uns die Tore für dieses Turnier zu Verfügung gestellt haben. Großen Dank an alle teilnehmenden Mannschaften, schön, dass ihr dabeigewesen seid.

Natürlich gab es auch viele Leckereien wie selbst gebackenen Kuchen, frische Waffeln, Bockwurst, Wiener und und und..

Ein Dickes Lob an unsere F2-Eltern und alle anderen Helfer, ohne die so ein reichhaltiges Büffet nicht möglich gewesen wäre.

Am Ende sei noch DJ Olli erwähnt, der über die gesamte Turnierlänge für Musik sorgte.

U. Edelmann und S. Fries

Bildergallery Funino Hallenfestival Dahlewitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute waren wir zu Gast beim Funino Festival in Mahlow, dass der BSC Preußen 07 ausrichtete.

20 Mannschaften waren zu Gast, wir traten in diesem Turnier mit 2 gleich starken Mannschaften an.

Unsere Mannschaft „Weiß“ startet gleich mit 3 Siegen in Folge und musste sich erst im vierten Spiel das erste Mal geschlagen geben. Das fünfte Spiel ging ärgerlich mit 3:3 gegen unsere „Blaue“ Mannschaft verloren, diese hatten kurz vor dem Ende noch den Ausgleich geschossen.

Am Ende landeten unseren „Weißen“ auf dem 7 Platz mit 4 Siegen und 3 Niederlagen

Ergebnisse Mannschaft Blau:

1. Spiel SV Blau -Weiß Dahlewitz Blau 5:2
2. Spiel SV Grün-Weiß Großbeeren 5:2
3. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz Blau 5:2
4. Spiel RSV Eintracht Stahnsdorf 0:6
5. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz Blau 3:3 (N)
6. Spiel SV Grün-Weiß Großbeeren 1:5
7. Spiel BSC Preußen 07 8:4

Aufstellung: Henrik 3, Luca 13, Finn 10, Sebastian

Foto U.Edelmann

Unsere Blauen gingen mit 3 Niederlagen ins Turnier haben sich aber kontinuierlich ab dem 4 Spiel gesteigert. Durch das unentschieden im letzten Spiel das mit 5:5 verloren ging haben die Blauen einen Klasse 4. Platz erreicht.

Ergebnisse Mannnschaft Blau:

1. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz Weiß 2:5
2. Spiel RSV Eintracht Stahnsdorf 1:7
3. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz Weiß 2:5
4. Spiel SV Grün-Weiß Großbeeren 4:3
5. Spiel SV Blau-Weiß Dahlewitz Weiß 3:3 (S)
6. Spiel RSV Eintracht Stahnsdorf 1:6
7. Spiel SV Grün-Weiß Großbeeren 5:5 (N)

Wir bedanken uns beim BSC Preußen 07 für das Klasse organisierte Turnier. Es hat wieder einmal gezeigt das es allen Kindern ein riesen Spaß gemacht hat

 

Uwe Edelmann und Sasch Fries

Florian

Bevor es um 13 Uhr richtig los ging waren alle Teilnehmer, Trainer und Gäste des Funino Turniers beim Teltower FV schon richtig durchnässt. Kurz nach Turnierbeginn ließ der Regen dann nach.

Mit der gemeldeten Spielstärke von 4,5 (Einschätzung nach Schulnote 1-6) hätten wir eher auf Startplatz 4 oder 5 starten müssen, jedoch starteten wir auf Platz 10 von 11 also unter den Top 4 Mannschaften des Turniers.

Foto: U.Edelmann

In den ersten drei Spielen wurden wir dann regelrecht erst einmal nach unten durchgereicht.

4:0 gegen den Teltower FV, 6:0 gegen RSV Stahnsdorf, 5:0 gegen die Hertha 03 aus Berlin mit bis dahin 15:0 Toren waren wir auf dem Weg zu unserem geschätzten Startplatz. Im vierten Spiel wieder gegen eine Mannschaft von Hertha 03, endlich Tore,  Finn machte zwei Buden die die Kids endlich brauchten aber wir verloren noch mit 4:2.

Zweites Spiel gegen Stahnsdorf und erster Sieg für uns. Luca und Elias schossen uns zum ersten Sieg in diesem Turnier.

Und dann kam wieder die Hertha 03. 5:0 weg gebügelt haben Sie uns.

Letztes Spiel gegen die Mannschaft von SG Grün-Weiß Golm. Schnell gingen wir in Führung 1:0 Finn, 2:0 Elias, 3:0 Finn, alles klar 3:0 Führung das Ding ist in der Tasche, von wegen Golm kam noch einmal ran und verkürzte auf 3:2. Egal gleich ist schluss, von wegen, Golm mit fast der letzten Aktion im Turnier semmelt den Ball gegen den Pfosten. Puh Glück gehabt am Ende blieb es beim 3:2.

Wir bedanken uns beim Teltower FV für die Ausrichtung dieses Turniers.

Fazit: Mit Platz 6 waren wir am Ende sehr zufrieden. Die Kids waren heute zwar nicht ganz bei der Sache hatten aber gegen die sehr starken Mannschaften in den ersten Spielen kaum eine Chance.

Aufstellung: Lisa, Luca (1), Finn (4), Elias (2), Hendrik, Sebastian

Uwe Edelmann & Sascha Fries

Vor vier Wochen haben wir 8 Kids aus G Jugend  übernommen. Für uns der erste Trainerjob und für die Kids ein neuer Schritt in ihrer Fußballkarriere. Der Anfang war etwas holprig. Einige Kids kamen in die Schule und dann noch zwei Trainingseinheiten in der Woche, daran mussten sich erst einmal alle gewöhnen. Neue Regeln, neue Übungen und in den letzten zwei Wochen Funino im Focus.

Denn auch dort gab es im Regelwerk einige Änderung im Vergleich zu G Jugend.

Heute war es dann so weit, das erste Funino Turnier beim SV Waßmannsdorf. Haben die Kids die Regeln behalten, setzten sie die Kleinigkeiten um die wir in den letzten zwei Wochen immer wieder geübt haben? Wir waren ganz schön gespannt und auch ein bisschen nervös.

Foto: U.Edelmann

Wir sind bewusst als spielschwache Mannschaft in das Turnier gegangen, doch so schwach waren wir letztendlich gar nicht. Die Kids haben alles sehr gut umgesetzt. Regeln waren im Kopf, das Passspiel, dass wir immer wieder geübt haben wurde Klasse umgesetzt und sie haben sogar auf dem Platz miteinander geredet sich immer lautstark angeboten und gepuscht.

Am Ende standen 4 Niederlagen 3 Siege gegenüber, wobei die Niederlagen deutlich knapper als Siege ausfielen. Das Torverhältnis von 31:21 macht dies auch deutlich.

Wir bedanken uns beim SV Waßmannsdorf für die Ausrichtung für das Klasse organisierte Turnier.

Fazit: Eine Klasse Leistung haben die Kids heute gezeigt. Teilweise sind alle über sich hinaus gewachsen. Da ist noch viel Luft nach oben. Vielen Dank auch an Florian der die letzten Wochen verletzungsbedingt noch nicht teilnehmen konnte uns heute aber unterstütz hat. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Turniere und vor allem auf die kommenden Wochen im Training, dass uns und den Kids sehr viel Spaß macht.

Aufstellung: Luca (15), Finn (8), Hendrik (6), Lisa (2), Max

Ergebnisse:

Spiel Gegener Ergebnis
1 BSC Preußen 07 5:1
2 SV Grün-Weiß Großbeeren 3:7
3 SV Waßmannsdorf 7:0
4 SG Großziethen 3:4
5 SV Grün-Weiß Großbeeren 1:3
6 SG Großziethen 3:6
7 SV Waßmannsdorf 9:0

 

U.Edelmann & S.Fries

Foto: M.Kühn

Trainer

Ob Fußball, Handball, Tischtennis, Volleyball oder Laufen in der Gruppe .

Sport hält Jung und Fit.

Der SV Blau-Weiß Dahlewitz e.V. ist der größte Verein im Landkreis Teltow-Fläming und sucht Dich zum gemeinsamen Sporttreiben.

Ab sofort können interessierte zu den Trainingszeiten vorbei kommen und sich informieren, und am besten bringst DU Dein Sportzeug gleich mit und nimmst unverbindlich am Training Teil.

Foto: U.Edelmann

 

Wie haben hier die Bereiche zusammengefasst die genau DICH suchen:

Fußball: Frauen und Mädchen aller Altersklassen .   Die Infos zu den Trainingszeiten und Kontaktdaten findest Du hier: Info Frauen und Mädchenfußball

Fußball Jugend : Alle Jahrgänge 2005 und Jünger Mädchen und Jungs.  Infos Fußball Jugend 

Fußball Männer : Ü45 und Ü50 Info Fußball Männer

Handball: Alle Altersklassen Erwachsene m/w und Jugend m/w.  Infos Handball

Tischtennis: Alle Altersklassen Erwachsene m/w und Jugend m/w.   Infos Tischtennis

Volleyball: Erwachsene Volleyballer & Beachvolleyballer m/w Alter 20-60 Jahre.  Info Volleyball

Laufen: Info Laufen

 

Trainer mit und ohne Lizenz, Teamleiter, Übungsleiter die Interesse am Aufbau einer eigenen Mannschaft haben . Dafür wendet Ihr Euch bitte an die entsprechenden Abteilungsleiter oder Jugendleiter.

 

Wir haben Dein Interesse geweckt ? Dann sehen wir uns auf dem Sportplatz in Dahlewitz Rangsdorfer Weg 16 oder in den Sporthallen in Dahlewitz in der Bahnhofstr.61.

Wie Du Mitglied werden kannst erfährst Du hier : Jetzt Mitglied werden

Wie wir unsere Kinder Schützen Thema Kinderschutz bei uns ganz groß

 

“ Blau-Weiß steht Dir „

 

Facebook : facebook.com/blauweissdahlewitz

instagram : sv_blau_weiss_dahlewitz

Internet: www.blau-weiss-dahlewitz.de

 

U.Edelmann

 

 

Heute folgte das F- Juniorenteam des SV Blau Weiß Dahlewitz II, unterstützt von Spielern der F I- Junioren, einer Einladung zum Sommerturnier der F – Junioren der Spielgemeinschaft Ragow/Mittenwalde. Weiter eingeladen waren die Teams von SV Merkur Kablow/Ziegelei, RSV Waltersdorf, Zellendorfer SV und der Gastgeber, die Spgm. Ragow/Mittenwalde. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden. In unserem Auftaktspiel erwartete uns gleich der stärkste Mitkonkurrent aus Kablow . Dementsprechend ging es von Anfang an zur Sache. Kampf um jeden Grashalm, Chancen auf beiden Seiten, wobei das Chancenübergewicht auf unserer Seite lag, aber das Runde einfach nicht ins Eckige wollte. Zu zögerlich vor dem Tor, eine generelle Abschlussschwäche und zum Teil nicht abgeklärt genug, damit wäre das Dilemma am besten beschrieben. Am Ende rettete Timo mit klasse Paraden noch den einen Punkt. Der Zellendorfer SV war unser nächster Gegner, auch in diesem Spiel waren unsere Jungs von Beginn an die aktivere Mannschaft, es wurde solide nach vorn gespielt, aber nicht zwingend der Abschluss gesucht. Anders der Gegner, der zweimal auf unser Tor schoss und der Ball zweimal im Tor lag. Wieder einmal wurden individuelle Fehler gnadenlos bestraft. Ein geschlossenes Aufbäumen aller Jungs und zwei Tore von Sonic verhinderten eine Niederlage, aber mit dann zwei Punkten waren wir für die beiden letzten Spiele schon extrem im Zugzwang, wenn wir hier heute erfolgreich abschneiden wollten. Im dritten Spiel hieß der Gegner RSV Waltersdorf, der bis hierhin sieg-und torlos war. Mit einigen kleineren Umstellungen und einer etwas anderen taktische Variante wollten wir noch torgefährlicher agieren. Dieser Plan ging auch auf, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Toren von Kevin, Sonic und zweimal Tim konnte der Gegner, bei zwei Gegentoren 4:2 niedergerungen werden. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber aus Ragow/ Mittenwalde musste ein Sieg her, um am Ende mit Silber nach Hause fahren zu können, Gold war leider nicht mehr möglich. Die Kids waren genug motiviert und legten los, wie die Feuerwehr. Auch in diesem Spiel gab es Chancen en gros und Situationen vor dem gegnerischen Tor, die mehr an Slapstick, als an Torabschlüsse erinnerten. Mit dem ersten Tor von Max war dann endgültig der Bann gebrochen, jetzt fielen die Mittenwalder auseinander, versuchten aber noch alles, um das Ergebnis nicht zu hoch werden zu lassen. Am Ende stand es nach weiteren Toren von Max, Sonic, Kevin und Lukas verdient 5:0. Somit belegten wir in der Endabrechnung den 2.Platz, herzlichen Glückwunsch dazu.

Fazit

Nach zwei schwächeren ersten Spielen, folgten zwei wesentlich bessere, in denen ihr gezeigt habt, dass ihr als Team geschlossen auftretet, mit gutem übersichtlichen Passspiel euch Torchancen erarbeitet, die, hier kommt die kleine Kritik, aber auch in Tore ummünzen müsst. Viel zu viele vergebene Einschussmöglichkeiten, mangelnde Cleverness vor dem Tor, das sind die Dinge, die wir unbedingt!!!! verbessern müssen. Trotzdem habt ihr mir als Mannschaft heute super gefallen, ich wünsche allen ein erholsames Wochenende und bis demnächst.

Kader

Timo, Tim, Sonic, Dennis, Kevin, Thorben, Lukas, Max, Dave, Felix

Heute trafen sich bei strahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen die F-Juniorenmannschaften der SG Glienick und des SV Blau-Weiß Dahlewitz II zum letzten Punktspiel der Rückrunde. Die Ausgangssituation war unserer Mannschaft bekannt, mit einem Bein konnte die Meisterschaft bereits besiegelt werden, heute musste nun mindestens ein Punkt her, um mit beiden Beinen auf dem obersten Treppchen zu stehen. Dementsprechend waren unsere Jungs motiviert, es war aber auch ein gewisser Druck spürbar unter dem einige standen. Mit Anpfiff des sehr umsichtig agierenden Schiedsrichters übernahmen unsere Jungs das Kommando und spielten forsch in Richtung gegnerisches Tor, unsere Sturmreihe mit Max, Kenny und Felix erspielten sich Chancen, aber oft wurde zu überhastet abgeschlossen, oder der Egoismus siegte vor dem Abspiel. Erst eine gut herausgespielte Kombination über Max und Kenny brachte das 1:0. Aber auch das brachte nicht die erhoffte Ruhe, in der Abwehr schlichen sich trotz guten Einsatzes so manche Fehler ein, die vom Gegner zum Glück nicht genutzt wurden. Aus dem Nichts fiel dann plötzlich das 1:1, ein trockener Schuss, der im Tor landete.

So sehen Sieger aus (Foto: C. Beer)

So sehen Sieger aus (Foto: C. Beer)

Jetzt wurden der Gegner mutiger und hatte noch einige Chancen (Lattenschuss), aber zum Glück berappelten sich unsere Jungs und erzielten noch vor der Pause das 2:1. Es brauchte in der Pause nochmals eine etwas schärfere Ansprache von Hendrik, um den Jungs den Ernst der Lage nahezubringen, dass das Spiel erst nach 40 Minuten beendet ist. Dies zeigte auch sofort seine Wirkung, ein prima Nachsetzen von Felix, sein gewonnener Zweikampf und überlegter Torschuss brachte das 3:1, kurz darauf ein Superschuss von Felix nach einem Abpraller das 4:1. Auch Kevin konnte mit einem herrlichen Weitschuss unter die Latte das Torkonto auf 5:1 erhöhen. Eine kurze Schlafphase unserer Abwehr ermöglichte dem Gegner ein Tor zum 5:2, das aber nichts mehr bedeutend änderte, da kurz darauf das Spiel abgepfiffen wurde. Anschließend ließen sich unsere Jungs von ihren Eltern als Staffelsieger feiern.

Fazit

Mit dem heutigen Spiel ist eine Rückrunde abgeschlossen und eine Entwicklung vonstatten gegangen, mit der wir als Trainer und ihr als Kinder und Eltern nicht unbedingt rechnen konnten. Wir starteten die Rückrunde unter erschwerten Bedingungen, die allen bekannt sind, unter diesen Aspekten gesehen, habt ihr Kinder einen Riesenfortschritt in eurer fussballerischen Entwicklung genommen. Innerhalb eines halben Jahres habt ihr euch zu einem echten guten “ Haufen “ zusammengeschmiedet, habt eine Menge dazugelernt, wenn es auch Rückschläge gab, seit ihr immer wieder aufgestanden und habt ordentlich weitergemacht. Diese Meisterschaft ist ein Ergebnis einer verschworenen Mannschaft, die gewillt war immer weiter dazuzulernen und bis an die Leistungsgrenze zu gehen. Ihr habt es euch verdient und feiert dementsprechend. Hier soll aber auch denen gedankt werden, ohne denen ihr den Erfolg nicht hättet, da wären als erstes eure Mamas, Papas ,Omas, Opas, Schwester, Bruder, die euch zum Training und Spiel fahren, bei Wind und Wetter euch anfeuern und unterstützen. Und dann noch natürlich ein Super-Dankeschön an das gesamte Trainerteam um Paule, Hendrik, Jens P. und meine Wenigkeit. Jetzt ist Zeit zum Erholen, um dann zur neuen Saison wieder voll durchzustarten. Bis dahin verbleibt mit lieben Grüßen

Kader

Timo, Felix, Dennis, Gino, Kenny, Dave, Kevin, Max (weiter dazu gehören: Leon und Nico)

J.Michel

Vier Mannschaften können in unserer Staffel noch Meister werden.
Heute haben wir den ersten Schritt in Richtung dieser  gemacht und gegen die Spgm. Senzig/Heidesee verdient gewonnen.
Am Samstag spielen wir dann gegen Glienick und haben von allen 4 Mannschaften die beste Ausgangsposition. Ein Unentschieden würde uns bereits reichen, bei einer Niederlage würde es dann bei allen 4 Mannschaften um das bessere Torverhältnis gehen. Sollte Wildau ihr Spiel gewinnen, haben sie die Nase dann vorn.

C. Beer

Heute waren wir zu Gast in Ragow/Mittenwalde. Mit nur 7 Spielern hieß es, jeder muss alles geben und auch mal über seine Grenzen gehen. Der Spielbeginn war dann zunächst geprägt von Unsicherheit, Findung seiner Position und dem Druck der Gegner nicht nachzugeben. Schließlich gelang Dennis nach einem Pass von Kenny der erste Treffer. Nach einem kuriosen Freistoß für die Ragower der zum 1:1 führte gab es eine kurze Verwirrung. Doch unsere Jungs gaben gleich wieder die passende Antwort, Dennis traf zum 2.ten Mal.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich, das bei einigen die Kräfte nachließen und die Gegnerische Mannschaft wieder mehr Chancen bekamen, doch heute hatte unser Torwart Timo einen guten Tag erwischt und hielt jeden Ball und machte mit Ruhe seine Abschläge. Als die Jungs ihren Trainer Paule endlich am Spielfeldrand sahen, zeigten Sie nochmal was Sie konnten. Dennis traf zum 3.ten Mal. Gino zeigte, das man auch im Sturm den Gegnern die Bälle abnehmen kann. Kenny der mit einer starken Laufleistung glänzte erzielte sein Tor zum 4:1 Endstand.

Fazit

An der Technik könnt Ihr noch eine Menge zulegen, als Mannschaft habt ihr toll zusammen den Sieg erspielt.

Kader

Kevin, Gino, Timo, Dennis, Dave, Kenny, Nico

B.Brade

Heute ging es für uns nach Schulzendorf. Auf Grund eines kurzfristigen Trainerwechsel hatten wir heute eine zusammengewürfelte Mannschaft. Das Spiel begann am Anfang sehr langsam, keiner wollte einen Fehler machen. Nach einigen Minuten kamen wir besser ins Spiel und gingen verdient mit 1:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit spielten wir weiter stark, teilweise kombinierten wir sogar schon so als würden wir schon länger zusammenspielen. Wir gewannen das Spiel verdient mit 3:0.

Fazit

Für ein zusammengewürfelter Truppe sah es heute teilweise garnicht so schlecht aus.

Kader

Kevin, Gino, Leon, Timo, Dennis, Dave, Kenny, Nico, Tobias

Meldungen Drucker

18.12.2019

Annett Sturn

12.11.2019

Pascal Döscher

10.11.2019

Bärtiger Sieg

28.10.2019

Dominik Schobelt

28.10.2019

David Neumann

27.10.2019

Ralf Nowak

20.10.2019

Robert Lutze

20.10.2019

Ein Fingerzeig!

16.10.2019

Elias

16.10.2019

Sebastian

16.10.2019

Hendrik

16.10.2019

Florian

16.10.2019

Max

16.10.2019

Luca

16.10.2019

Finn

16.10.2019

Lisa

29.09.2019

Der dritte DREIER

18.09.2019

Max

18.09.2019

Marc

18.09.2019

Maja

18.09.2019

Ian

18.09.2019

Henri

18.09.2019

Gregor

18.09.2019

Fynn Luka

18.09.2019

Dave

18.09.2019

Curtis

18.09.2019

Constantin

03.09.2019

Logo Sonnenschein

31.08.2019

Verdienter Sieg

31.08.2019

Dr. Jörg Werner

18.08.2019

Stephan Weigner

11.08.2019

Elias Gmel

10.08.2019

Detlef Ohmenzetter

10.08.2019

Cordelia Müller

10.08.2019

Ariane Kelling

09.08.2019

Trixi Schoenert

09.08.2019

Tom Proch

06.08.2019

Falko Schliewe

06.08.2019

Uwe Edelmann

06.08.2019

Sascha Fries

06.08.2019

Thorsten Hampel

02.08.2019

Tamara Krause

01.08.2019

Ramona Kroll

27.07.2019

Andreas Kroll

02.07.2019

Gabriela Schiller

01.07.2019

Bodo Pöll-Schmidt

01.07.2019

Beitragskassierung

03.06.2019

Arno Polster

01.06.2019

Michael Jurkschat

06.05.2019

Uwe Edelmann

06.04.2019

Kurioses Spielende

11.03.2019

Sieger im Derby

25.02.2019

Der Wille war da

14.01.2019

Ein volles Dutzend

06.01.2019

Mitgliedsbeiträge

02.01.2019

Stephan Klein

16.12.2018

BKK-VBU

13.12.2018

Weihnachtsmarkt

03.12.2018

Halbzeit

21.10.2018

Emotionaler Kampf

03.10.2018

Timo Kost

30.09.2018

Stefan Krüger

30.09.2018

Matthias Gmel

28.09.2018

Die Wende?

24.09.2018

Matthias Schmidt

13.09.2018

Benedikt Reimann

13.09.2018

Nicolas Bergner

13.09.2018

Julius Schlegel

13.09.2018

Maxim Ginko

13.09.2018

Maximilian Gerlach

13.09.2018

Sean Bullmann

13.09.2018

Leonard Mölzner

13.09.2018

Tobias Ueberschär

13.09.2018

Adrian Sachs

13.09.2018

Domenic_Neumann

13.09.2018

Alexander Jüngst

13.09.2018

Finn

13.09.2018

Richard

13.09.2018

Benedikt

13.09.2018

Fabian

13.09.2018

Alexander

13.09.2018

Oscar

13.09.2018

Yannick

13.09.2018

Max

13.09.2018

Paul

13.09.2018

Benedikt

13.09.2018

Louis

13.09.2018

Kalle

13.09.2018

Nik

13.09.2018

Richard

09.09.2018

Sandra Berg

09.09.2018

Yvonne Beer

09.09.2018

Liane Brendel

09.09.2018

Laura Juchatz

09.09.2018

Denise Gensichen

09.09.2018

Anja König

09.09.2018

Konstantin

09.09.2018

Melvin Kadi

09.09.2018

Leon

09.09.2018

Jonas Pruessing

09.09.2018

Nick

09.09.2018

Anton_Boos

09.09.2018

Dave_Muhl

09.09.2018

Riccardo

09.09.2018

Gernot

09.09.2018

Lucas

06.09.2018

Kugelschreiber

03.09.2018

Jeremy Beier

09.08.2018

Linus Gmel

09.08.2018

Swen-Thore Bolle

09.08.2018

Melkim Schipke

09.08.2018

Nick Arold

09.08.2018

Gero Kühn

09.08.2018

Tim Fries

09.08.2018

Mark-Olaf Neumann

09.08.2018

Jordan Mielke

09.08.2018

Mauricius Mang

09.08.2018

Elias Gmel

09.08.2018

Dominic Ollenberg

09.08.2018

Merdan Kurmut

09.08.2018

Jakob Kaufhold

09.08.2018

Adrian Rüdiger

09.08.2018

Max Schmikowski

09.08.2018

Maurice Fineske

09.08.2018

Pascal Edelmann

09.08.2018

Benjamin Meier

07.08.2018

Martin Beyendorf

07.08.2018

Tino Opretzka

14.07.2018

Wolfgang Näbsch

10.06.2018

Marcin Debski

08.06.2018

Oft zu umständlich

02.06.2018

Revanche geglückt

28.05.2018

Ein packendes Match

02.05.2018

Uwe Edelmann

02.05.2018

Uwe Edelmann

21.04.2018

Derbypleite

15.04.2018

Serie gerissen

24.03.2018

Stephan Klein

21.03.2018

Wir eiern rum

03.03.2018

Nur kurz überzeugt

18.02.2018

Emotionen Pur

29.01.2018

mytischtennis.de

21.01.2018

Ein Auf und Ab

21.01.2018

Neujahrsempfang

01.01.2018

Patrick Hinze

16.12.2017

Der zweite Versuch

15.12.2017

Jakob Noack

15.12.2017

Nora Neubauer

11.12.2017

Starker Sonntag

10.12.2017

Frank Noderer

10.12.2017

Endlich Pause

03.12.2017

Endrunde erreicht

03.12.2017

Vier Punkte …

11.11.2017

66 Tore Spiel

07.11.2017

Auf dem Weg

21.10.2017

Ben-Noah Denke

21.10.2017

Julius Mittag

21.10.2017

Nick Harder

21.10.2017

Leo Doerbeck

13.10.2017

Hannah Grothe

13.10.2017

Celina Hölzemann

13.10.2017

Pauline Kalymon

13.10.2017

Lisa-Marie Förster

13.10.2017

Neele Raitzig

13.10.2017

Emily Jurkschat

13.10.2017

Alina Müller

13.10.2017

Melissa Krüger

13.10.2017

Johanna Renner

13.10.2017

Lea Zaback

13.10.2017

Kim Harder

13.10.2017

Gina-Marie Otter

08.10.2017

Rabenschwarzer Tag

07.10.2017

Platz 1 verteidigen

01.10.2017

Lenny_Henze

01.10.2017

Mattis

01.10.2017

Carl_Beckmann

01.10.2017

Lennart_Thau

01.10.2017

Elias

26.09.2017

Heinemeyer / CDM

26.09.2017

Druckprinzen

31.07.2017

Nikolas Haug

31.07.2017

Manuel Eicke

20.07.2017

Dr. Andreas Dietz

09.07.2017

Rolf Rochowiak

09.07.2017

Mario Simnick

23.06.2017

KFZ-Werkstatt DREVS

02.06.2017

Clemens Kroll

29.04.2017

Effektiver Gegner

19.03.2017

Erneut zu Null

18.03.2017

Zu Gast in Luckau

09.03.2017

Zähe Pokalkost

05.03.2017

Serie reißt nicht

04.03.2017

Torsten Milius

04.03.2017

Dirk Kasprzak

28.02.2017

Kostümiert

22.02.2017

Leonard

20.02.2017

Christian Müller

20.02.2017

Patrick Weiss

20.01.2017

Roswitha Haubold

03.12.2016

2 von 4 Punkte

20.11.2016

Ein Erfahrungsspiel

19.11.2016

Endlich ein Sieg

12.11.2016

Eine super Leistung

23.10.2016

Nora Neubauer

12.10.2016

Groß gegen klein

09.10.2016

Schade Schade

25.09.2016

Starke Aufholjagd

18.09.2016

Maiko Schoßtag

18.09.2016

Martin Beyendorf

17.09.2016

Endlich Großfeld

03.09.2016

Townhouse-Cup

02.09.2016

Helge Senf

29.08.2016

Schmutziger Sieg

14.08.2016

Maximilian Pohl

14.08.2016

Michél Schubert

14.08.2016

Oliver Grundmann

14.08.2016

Pascal Hannemann

14.08.2016

Nicolas Rambau

14.08.2016

Niklas Rosenberg

14.08.2016

Marcel Blume

14.08.2016

Tom-Prince Kirstein

14.08.2016

Martin Beyendorf

14.08.2016

Jeremy Beier

14.08.2016

Benjamin Lehmann

14.08.2016

Lukas Knochel

14.08.2016

Ulrich Krüger

14.08.2016

René Böhm

14.08.2016

Robin Tolzin

07.08.2016

René Knop

03.08.2016

René Böhm

23.07.2016

Leonhard Brather

20.07.2016

Raffael Dilling

18.07.2016

Anton Engelmann

10.07.2016

Matthias Gmel

10.07.2016

Anton Hubatsch

07.07.2016

Saisonfazit 2015/16

21.06.2016

Eric Weißhuber

20.06.2016

Manuela Wilke

19.06.2016

Janos Bari

17.06.2016

Franziska Schramm

16.06.2016

Andreas Dietz

14.06.2016

Alexandra Sommer

10.06.2016

David Heymann

09.06.2016

Nicolas Dachwitz

08.06.2016

Dagmar Rettkwoski

07.06.2016

Ulf Janzen

06.06.2016

Ricardo Roth

06.06.2016

David Klaffke

05.06.2016

Marcel Sommer

04.06.2016

Heike Graßhoff

03.06.2016

Andre Taube

02.06.2016

Paul Lippold

01.06.2016

Kay Konrad

20.05.2016

Dr. Wolfram Senf

16.05.2016

David Kutschera

11.05.2016

Martin Richter

07.05.2016

Arno Polster

05.05.2016

Himmelfahrtsradtour

05.05.2016

Leopold Dietz

02.05.2016

Rene Rettkowski

21.04.2016

Daniel Jacob

19.04.2016

Wenig überzeugend

16.04.2016

Ronny Schnetter

14.04.2016

Das Spiel gedreht

12.04.2016

Jens Briesenick

10.04.2016

Pech im Spiel

07.04.2016

Gunnar Hinsdorf

06.04.2016

Saisonabschluss

02.04.2016

Karsten Böttcher

12.03.2016

3 Tore, 3 Punkte

09.03.2016

Andreas Lehmann

08.03.2016

Dr. Jörg Werner

07.03.2016

Florian Hettrich

27.02.2016

Auftakt vergeigt

27.02.2016

Zwei Erfolge

27.02.2016

RSV Hallencup 2016

22.02.2016

Karsten Jacob

21.02.2016

Endlich Lichtblicke

20.02.2016

Jan-Milan Ratkovic

16.02.2016

Nachholspiel

15.02.2016

Laurin Hübner

13.02.2016

Tim Mehlis

08.02.2016

Jannik Jasmund

07.02.2016

Markus Hartl

07.02.2016

Helge Senf

05.02.2016

Wolfgang Näbsch

02.02.2016

Niko Wagner

02.02.2016

Björn Ziedrich

25.01.2016

Mario Simnick

09.01.2016

Marcus Fricke

05.01.2016

Reno Gläser

01.01.2016

Paul Martinowski

17.12.2015

Vorhang auf

21.11.2015

Drama, Jungs!

18.11.2015

Thomas Breidbach

07.11.2015

Kein gutes Spiel

01.11.2015

Intensiver Test

10.10.2015

Konsequent und gut

10.10.2015

Alter Bekannter.

03.10.2015

Alle gegen einen

27.09.2015

Eine Runde weiter

26.09.2015

Guter Saisonstart

25.09.2015

Verdienter Sieg

16.09.2015

Kantersieg

12.09.2015

Heike Graßhoff

06.09.2015

Auftakt nach Maß

02.09.2015

Marko Krüger

30.08.2015

ERGO-Cup

28.06.2015

Martin Diesener

26.06.2015

Björn Ziedrich

07.05.2015

Maik Juchatz

22.03.2015

Keine Punkte

15.03.2015

Gut gespielt

15.03.2015

Knapper Sieg

01.03.2015

Klare Niederlage

09.02.2015

Vereinsbutton

29.01.2015

Nora für Olympia

18.01.2015

20 Minuten ohne Tor

02.01.2015

Jürgen Hofsommer

28.12.2014

Mike Ehrke

26.12.2014

Fabian Schön

25.12.2014

Michael Schley

24.12.2014

Carsten Jokiel

23.12.2014

Fabrice Stehlin

22.12.2014

Riccardo Brosin

21.12.2014

Christoph Teising

16.12.2014

Stefan Förster

13.12.2014

Ronny Foerster

12.12.2014

Jörg Schobelt

10.12.2014

Gunnar Eggen

09.12.2014

Kevin Fischer

08.12.2014

Mario Klatt

06.12.2014

Jens Schäfer

05.12.2014

Andreas Marske

04.12.2014

Sebastian Dumitru

03.12.2014

Torsten Schulze

01.12.2014

Christian Schley

21.11.2014

Daniel Natusch

20.11.2014

Fabrice Stehlin

17.11.2014

Charlotte Schwuchow

17.11.2014

Henning Krüger

17.11.2014

Thomas Döhler

16.11.2014

Philipp Roth

15.11.2014

Vivien Voigt

15.11.2014

Philipp Balster

14.11.2014

Marc Beier

13.11.2014

Mareike Koschke

12.11.2014

Michael Schobelt

11.11.2014

Antonia Schulz

11.11.2014

Gunar Krause

10.11.2014

Daniel Werner

09.11.2014

Vanessa Kordas

09.11.2014

Auswärts bestanden

08.11.2014

Ulf Moritz

08.11.2014

Fair zum Sieg

07.11.2014

Matthias Lenk

07.11.2014

Samantha Roll

06.11.2014

Michael Pfeiffer

05.11.2014

Angelina Roll

05.11.2014

Bert Bräuer

04.11.2014

Christian Friedrich

03.11.2014

Luisa Ungnad

03.11.2014

Mario Neitzel

11.10.2014

Wieder zwei Siege

10.10.2014

Karin Hofsommer

10.10.2014

Karin Hofsommer

06.09.2014

CHC-Jugendturnier

10.08.2014

Adriana Mang

05.07.2014

Bärlin Cup

21.06.2014

11. Frauenturnier

15.06.2014

Familienwochenende

07.06.2014

Himmelfahrtsradtour

29.03.2014

2. Männerturnier

29.12.2013

Martin Diesener

11.11.2013

Kerstin Neubauer

23.09.2013

Tamara Krause

14.09.2013

Heinz Nitschke

14.09.2013

Alles auf Anfang

05.09.2013

Wolfgang Aufreiter

04.09.2013

Kay-Uwe Kelling

01.09.2013

Stefanie Peter

23.08.2013

Torsten Wuchert

20.08.2013

Stefan Krüger

18.07.2013

Trainerwechsel

15.06.2013

10. Frauenturnier

25.04.2013

Uwe Peter

26.02.2013

Nadine Schley

18.01.2013

Olaf Neumann

18.01.2013

Ingo Meier

22.12.2012

Sven Kluttig

22.12.2012

Rene Prasse

22.12.2012

Markus Kuhlow

22.12.2012

Christian Lamprecht

22.12.2012

Stefan Fuchs

22.12.2012

Jan Kretschmer

22.12.2012

Jörg B.

22.12.2012

Carsten Jokiel

22.12.2012

Alf W.

22.12.2012

Christian Staschen

22.12.2012

Achim Powelz

22.12.2012

Stefan Klanowski

22.12.2012

Klaus Schley

22.12.2012

Bogustoiw Tymczuk

12.12.2012

Kai Müller-Schade

31.08.2012

Kurt Knobloch

31.08.2012

Manfred Schlösser

23.08.2012

Bernd Ribbecke

27.07.2012

Jan Lukas Alisch

15.07.2012

Vanessa Friedrich

24.06.2012

9. Frauenturnier

13.04.2012

Ines Karusseit

27.12.2011

Manuela Wilke

04.11.2011

Ridzard Telker

25.10.2011

Fan Schal

01.09.2011

Yannik Pfützner

01.09.2011

Rhabea Ludewig

08.08.2011

Sebastian Wild

26.07.2011

Rico Meier

26.07.2011

Ronny Franke

26.07.2011

Matthias Gmel

13.07.2011

Lisa Marie Klemt

16.10.2010

Schlüsselband

05.08.2010

Moritz Engel

16.12.2009

Susann Henze

10.12.2009

Marion Böhm

06.12.2009

Julius Böger

06.12.2009

Berliner Turnerbund

05.12.2009

Schlüsselanhänger

05.12.2009

Anstecknadel

05.12.2009

Wimpel

05.12.2009

Regenschirm

01.12.2009

fussball.de

30.11.2009

Stefan Lehmann

30.11.2009

Land Brandenburg

28.11.2009

Duttig Dachbau GmbH

28.11.2009

Hotel TOWNHOUSE

25.11.2009

Roswitha Bohm

24.11.2009

Doreen Janzen

24.11.2009

Jürgen Hofsommer

24.11.2009

Kerstin Neubauer

24.11.2009

Doreen Janzen

24.11.2009

Jürgen Hofsommer

24.11.2009

Ulla Schley

24.11.2009

Roswitha Bohm

24.11.2009

Nadine Schley

24.11.2009

Jürgen Hofsommer

24.11.2009

Alexander Reddig

22.11.2009

Ulla Schley

21.11.2009

Ronny Schnetter

20.11.2009

Jürgen Hofsommer

19.11.2009

Josephine Arndt

19.11.2009

Stefanie Grüber

19.11.2009

Jana Hofmeister

19.11.2009

Manja Berger

19.11.2009

Nadine Schley

19.11.2009

Nadja Werner

19.11.2009

Kirsten Aufreiter

19.11.2009

Jaqueline Casper

19.11.2009

Simone Metternich

13.11.2009

Dietmar Franz

13.11.2009

Michael Schley

13.11.2009

Nadine Schley

13.11.2009

Jörg B.

10.11.2009

Henry Werkmeister

01.11.2009

Stefan Bombich

01.11.2009

New York Marathon

11.04.2009

Osterfeuer 2009

20.07.2008

13 km lang bergauf

13.06.2008

Kröten in Köthen

14.10.2006

29. Harzgebirgslauf

02.05.2006

Heinz Nitschke

19.03.2006

25. Syltlauf

08.12.1991

Tischtennisball

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • Logo BER