Chronik Drucker

2010-2015

2014/2015

2013/2014

Die C1-Jugend gewinnt den Kreispokal 2013/2014 und Die A-Junioren holen sich den Kreismeistertitel.

2012/2013

2011/2012

2010/2011

Die 1. Männermannschaft muss nach nur einem Jahr Kreisliga wieder eine Etage runter. Auch die Altherren haben es nicht geschafft, die Klasse zu halten. Die A-Jugend wird in einer Spielgemeinschaft mit Rangsdorf, Ragow und Mittenwalde Kreismeister im Dahmeland. Die C-Jugend wird knapp Vize-Kreismeister. Die D-Jugend schafft den Aufstieg in die Landesklasse. Die E-Jugend (1.Kreisklasse) und F-Jugend (2. Kreisklasse) werden jeweils Staffelsieger im Kreis Dahmeland. Die G-Jugend erreicht in ihrer ersten Saison den Aufstieg in die Kreisliga. Auch die Frauen bestreiten viele Spiele erfolgreich im ersten Jahr.

1985

2005-2010

2009/2010

Die 1. Männermannschaft hat sich den Aufstieg in die Kreisliga erkämpft. Die Altherren steigen in die 1. Kreisklasse auf und die 2. Männermannschaft erreicht in der 3. Kreisklasse im Herbst 2010 die Qualifikationsrunde für den Aufstieg. Eine Frauenmannschaft formiert sich, die in einer Spielgemeinschaft mit Rangsdorf in den Punktspielbetrieb geht. Insgesamt starten 11 Mannschaften in die neue Punktspielsaison.

2008/2009

Der bisher größte Erfolg im Jugendbereich gelingt den C-Junioren mit dem Aufstieg in die Landesklasse, in der sie eine Saison lang spielen. Der alte Schotter-Trainingsplatz wird mit einem hohen Aufwand an Eigenleistungen in einen zweiten, wettspielgerechten Rasenplatz umgestaltet, der im Herbst 2009 eingeweiht wird. 1. Männer Platz 5 in der 1. Kreisklasse

2007/2008

Der sofortige Wiederaufstieg gelingt unter den Trainern Martin Sauerwald und Carsten Pfeiffer, dank einer Serie von 20 Siegen in Folge sowie insgesamt 162 Tore in 28 Spielen . Aufgrund der Spielreform spielte man auch gegen die eigene 2. Mannschaft in der 2. Kreisklasse spielen.

2006/2007

Aufgrund einer geringen Personaldecke steigt die 1. Männermannschaft in die 2. Kreisklasse ab. Obwohl man eigentlich auf einen Nichtabstiegsplatz steht, musste man diesen Gang antreten, da 2 Mannschaften aus der Landesklasse ins Dahmeland abgestiegen sind.

2005/2006

Unter dem Abteilungsleiter Andreas Schneider wird insbesondere die Jugendarbeit intensiviert. Gute Kontakte zum SV Rangsdorf 28 führen zum Aufbau von Spielgemeinschaften bei den Junioren, die eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit ermöglichen. 14. Platz 1. Männer in der 1. Kreisklasse Dahmeland

2000-2005

2004/2005

Nach dem Abstieg bildet die ehemalige A-Jugend den festen Stamm der Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse. Man erreicht den 12. Platz.

2003/2004

Der 16. Platz in der Kreisliga bedeutet den Abstieg in die 1. Kreisklasse. Ein Tiefpunkt für die Abteilung wird in der folgenden Spielsaison erreicht, als anstelle von acht Mannschaften nur noch vier Mannschaften (1. Männermannschaft und deren Reservemannschaft, Altherren sowie C- und D-Jugend) im Spielbetrieb angemeldet werden können.

2001/2002

In der Saison wird mit dem 3. Platz in der Kreisliga die bisher beste Platzierung einer Dahlewitzer Fußballmannschaft erreicht. Die B-Jugend wird zudem überraschend Hallenkreismeister und erreicht das Pokalfinale.

1985-2000

1998/1999

Die 1. Männermannschaft trainiert unter der professionellen Anleitung von Trainer Wolfgang Rahn (ehemals Hertha BSC) und belegt den 3. Platz, was den Aufstieg in die Kreisliga bedeutet. Nachwuchsmannschaften gibt es bei den B-, C-, D- und E-Junioren.

1997

Die D-Jugend wird Vize-Kreismeister im Fußballkreis Dahmeland von über 30 Mannschaften.

1996

Der neue Großfeldfußballplatz wird feierlich eingeweiht. Die Abteilung hat 50 Mitglieder, darunter 31 Kinder. Eine C- und eine D-Jugend trainieren unter der Leitung von B. Marks. und R. Böhm/F. Paulick. Die 1. Männermannschaft erreicht in der Saison 1996/97 nur den 11. Platz in der Kreisklasse.

1993-1995

Es erfolgt im Männerbereich der Zusammenschluss mit Rangsdorf zu einer Spielgemeinschaft, die 1995 in die Kreisliga aufsteigt. Eine Jugendmannschaft wird aufgebaut. 1995 gehen die Dahlewitzer wieder mit einer eigenen Mannschaft in den Spielbetrieb.

1992

Zwei Dahlewitzer Mannschaften befinden sich im Punktspielbetrieb.

1989-1991

Es gibt erste Pläne und Aktivitäten zur Errichtung eines neuen Fußballfeldes auf dem Sportplatz Dahlewitz, die 1991 intensiviert werden.

1985

Die Abteilung Fußball wird unter der Leitung von Detlef Krüger gegründet.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:
  • VerSp_27