25.05.2013

Auf, auf nach Schmiedefeld – der 41. GutsMuths-Rennsteiglauf

Vor dem Start (Foto: J. Drozdzynski)

Laut Prognose sollte das Wetter es nicht gut mit uns meinen, an diesem 25. Juni 2013. Voraus gesagt waren kühle Temperaturen, Regen und ab 800m Höhe sogar Schnee. Auch die Strecke des Halbmarathons wurde ab diesem Jahr geändert, also gleich vom Start in Nähe des Biathlonstadions bergauf zum Grenzadler.

Dies alles schreckte jedoch 15.025 Läufer und Wanderer nicht ab. Sie waren auf acht Strecken unterwegs, wir vier Läufer vom Blau-Weiß-Dahlewitz e.V. auf der Halbmarathondistanz. Rosi, Detlef und Jörg hatten diesbezüglich schon Erfahrung, für Susanne war es die Premiere.

Für viele Läufer gehört der Rennsteiglauf zur guten Tradition. Man kennt sich, trifft sich alle Jahre wieder, freut sich gemeinsam auf den Lauf und feiert danach in den Festzelten von Schmiedefeld und Oberhof.

Susanne bei ihrem Debüt (Foto: J. Drozdzynski)

Nach frühem Aufstehen starteten wir in Blöcken ab 7.30 Uhr bei kalten +2°C. Doch das Wetter zeigte sich im Laufe des Tages noch von seiner besten Seite. Bei immer noch kühlen Temperaturen, sonnigen Abschnitten und einer wunderbaren Sicht ins Tal hatten wir dann doch fast perfektes Laufwetter. Die Strecke war allgemein gut zu laufen. Einige Stellen waren aufgrund des anhaltenden Regens der letzten Tage und der vorhergehenden Nacht nicht gut abgetrocknet und deshalb vorsichtig zu passieren.

Die Versorgung und Betreuung an der Strecke war wie immer sehr gut. Ohne Verletzungen und superglücklich kamen alle Dahlewitzer gut im Ziel an.

J. Drozdzynski
Ergebnis
Strecke Name AK Zeit
21,1 km Rosi Bohm W 60 02:30:31 h
21,1 km Detlef Bohm M 60 02:22:52 h
21,1 km Jörg Drozdzynski M 50 02:53:18 h
21,1 km Susanne Drozdzynski W 45 02:53:18 h